30 Jahre Johanniter-Jugend auf dem Kirchentag

Dortmund, 20. Juni 2019

Die Johanniter-Jugend feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Schon ganze 30 davon ist sie ein fester und verlässlicher Bestandteil sowie Partner des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT). 
Einer der ersten Helfenden ist Michael Hofmann, ehemaliger Bundesjugendvertreter - der*die heutige Bundesjugendleiter*in - und feste Größe nicht nur in dem Jugendverband, sondern auch in der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.. Er engagierte sich überdurchschnittlich in der Johanniter-Jugend und baute vertrauensvolle Zusammenarbeit im Bereich der Begleitdienste mit dem Team des DEKT auf.

Grund genug, zu einer kleinen Zeitreise in das Zentrum Barrierefrei des Kirchentages in den Dortmunder Westfalenhallen einzuladen. Der Rückblick startete im Jahr 1979 mit den ersten Bildern aus den Begleitdiensten. Später kam auch die Kinderbetreuung hinzu, die für ihre herausragende Arbeit über die Jahre gewürdigt wurde. Viele Gesprächspartner*innen wurden geladen, die zum einen diesen Rückblick mit ihren eigenen Geschichten untermalten und zum anderen eine Laudatio auf das große Engagement aller Helfer*innen des Kirchentages hielten. Namenhafte Personen wie der Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Dr. h.c. Frank-Jürgen Weise, sowie die Generalsekretärin des Kirchentages, Prof. Dr. Julia Helmke, übernahmen gemeinsam die ehrenvolle Aufgabe am Abend.

Deine Ansprechpartner*innen Bundesjugendleitung

Lützowstraße, 94
10785 Berlin