Powerwochenende

Begrüßung beim Powerwochenende 2017 in Berlin.

Ihr wollt dabei sein, wenn sich leidenschaftliche Jugendgruppenleiter*innen, begeisterte Fach- und Jugendausbilder*innen, fitte Erste-Hilfe-Trainer*innen und viele Johanniter*innen mehr in Mannheim treffen? Ihr möchtet Eure Fortbildungspflicht erfüllen oder Euch im Ausbildungssystem weiterqualifizieren, dabei tolle Leute aus ganz Deutschland kennenlernen und ein tolles Rahmenprogramm im kunterbunden quadratischen "Monnem" genießen?

Dann dürft ihr beim Powerwochenende vom 16. bis 18. November 2018 in Mannheim nicht fehlen! Trefft alte Bekannte, lernt neue Leute kennen und genießt die Zeit zum Austausch in unserer Gemeinschaft.

Alle Infos zu den Kursen und zur Anmeldung findet ihr unten auf dieser Seite und in der Ausschreibung. Aktuelle Infos werden wir unter anderem über die Sozialen Medien verbreiten - folgt uns also gern auch auf Facebook oder Instagram (@johanniterjugend).

Übrigens: Das #PowerWE19 wird vom 22. bis 24. November 2019 in Berlin stattfinden. Am besten gleich vormerken!

Eindrücke vom #PowerWE17

Die Kurse beim #PowerWE18

Kurs 1: Partizipation

Befragung? Mitentscheidung? Selbstgestaltung? - Was jetzt?

Jugendverbandsarbeit ist demokratisch und dynamisch. Mitentscheiden macht Spaß und bringt Deinen Verband nach vorne!

In diesem Kurs schauen wir, welche Formen von Beteiligung es gibt. Wann welche Form angebracht und wann sie gelungen ist. Vor allem probieren wir digitale und analoge Tools und Methoden aus. So nehmt Ihr viele Anregungen und direkt umsetzbares Handwerkszeug mit in Eure Jugendgruppe.

Kursinhalte:

  • Grundlagen Beteiligung
  • Faktoren für eine gelungene Beteiligung
  • Analoge und digitale Instrumente für Beteiligungsprozesse
  • Praxistransfer für die eigene Arbeit in den Jugendgruppen

Kursart: Fortbildung für JGL, SSD-Leiter*innen und Jugendleitungen

Voraussetzung: JGL / SSD-Leiter*in / Mitgl. Jugendleitung

Einzureichender Nachweis: Ernennungsurkunde JGL/ SSD-Leitung/ Jugendleitung

Kurs 2: Hand in Hand

Hand in Hand arbeitet Ihr als Mentor*innen mit angehenden Jugendgruppenleitern*innen. Ihr begleitet und beratet sie in ihrer Praxisphase, die sich an die Gruppenleiter*innen-Grundausbildung anschließt. Damit seid Ihr für den JGL-Nachwuchs starke Partner*innen und wichtige Unterstützung vor Ort.

Auf all das bereitet Euch der Kurs Mentor*in intensiv vor.

Kursinhalte:
•  Die Rolle als Mentor*in
•  Der Ablauf einer Praxisphase
•  Zuschauen und Feedback geben
•  „Nicht lang quatschen“ – Gesprächsführung und Konfliktlösung

Kursart: Mentoren*innenausbildung

Voraussetzung: ernannte*r JGL in der JJ, mind. ein Jahr Erfahrung als JGL und Anmeldung in Absprache mit LJLtg

Einzureichender Nachweis: Ernennungsurkunde JGL (mindestens 1 Jahr als JGL aktiv) &Nachweis über das Motivationsgespräch

Kurs 3: !ACHTUNG Gruppenstunde

Prävention sexualisierter und weiterer Gewaltformen in der Gruppenstunde oder im SSD – Wie soll das denn gehen? Erschrecken wir damit nicht Kinder und Jugendliche? Ist das nicht schwierig? Und warum sollten wir das als JJ eigentlich tun? Prävention ist vielfältig und wichtig – sie braucht Wissen, soll spielerisch sein, sensibilisieren und Spaß machen! All das könnt Ihr in dieser FoBi zum Präventionskonzept !ACHTUNG kennenlernen, erleben und ausprobieren. Dabei geht es rund um die Themen "Meine Gefühle", "Mein Körper", "Meine Grenzen" und "Ich brauche Dich!" .

Kursinhalte:

  • Präventionskonzept !ACHTUNG
  • Unterscheidung Grenzverletzung-Missbrauch
  • Erkennen und Handeln
  • Weitere Gewaltformen
  • 100%-Ich - Spiele zur Thematik für die Gruppenstunden

Kursart: Fortbildung für JGL, SSD-Leiter*innen und Jugendleitungen

Voraussetzung: JGL / SSD-Leiter*innen / Mitgl. Jugendleitung

Einzureichender Nachweis: Ernennungsurkunde JGL/ SSD-Leitung/ Jugendleitung

Kurs 4: SSD, tut nicht weh

Die Ausbildung von Schulsanitäter*innen ist intensiver und länger als ein normaler Erste-Hilfe-Kurs. In der Ausbilderfortbildung SSD lernen die Erste-Hilfe-Trainer*innen die spezifischen Inhalte zielgruppengerecht zu vermitteln.

 

+++ Derzeit ist nur eine vorbehaltliche Anmeldung möglich, da noch ein*e zweite*r Teamer*in fehlt. Sobald  der Kurs gesichert stattfindet, werden wir Euch informieren. +++

Kursinhalte:
• Methodik und Didaktik in der Ausbildung Jugendlicher
• Zielgruppenanalyse und Methodentraining
• Arbeit mit dem SSD-Leitfaden und fachlichen Kommentar
• Notfälle in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen sowie dem Schulalltag
• Durchführung von Praxistrainings und Gruppenstunden als alternative Lernformen
• Strukturen und Einbindung des SSD

Kursart: Fortbildung für EH-Trainer*innen; JGL-FoBi
Voraussetzung: EH-Trainer*innen der JUH

Wichtig: Von den 16 UE werden 8 UE pädagogische Inhalte von der DGUV anerkannt.

Einzureichender Nachweis: Urkunde EH-Trainer*in

 

 

Kurs 5: Hier bei uns

JULEICA bei den Pfadis, erste Erfahrungen in der Feuerwehr – und nun geht’s zur Johanniter-Jugend. Unser Kurs Quereinsteiger bietet Orientierungshilfe im "JJ-Land" und ist ein must-have für externe JGL, die bei uns aktiv werden wollen.

Kursinhalte:

•  Selbstverständnis der Johanniter
•  Verbandsstruktur und Satzungen
•  Rechtliches und Finanzen

Kursart: Quereinstiegskurs für externe JGL

Voraussetzung: Abgeschlossene JGL-Ausbildung bei einer anderen Organisation

Einzureichender Nachweis: juleica-Nachweis

Kurs 6: Neue Wege wagen

Wolltet Ihr schon immer als Teamer*in die JGL-GA begleiten? Steht Ihr gerne vor der Gruppe und erarbeitet gemeinsam mit anderen Inhalte und Themen? Dann ist der Kurs Jugendausbilder*in genau richtig für Euch, wenn Ihr Jugendgruppenleiter*in mit Ausbilder-Ambitionen seid. Als Jugendausbilder*in werdet Ihr dazu qualifiziert, Teil der Teamer*innen bei der JGL-GA zu sein, in dem Ihr einzelne Einheiten aus dem JGL-GA-Leitfaden eigenverantwortlich übernehmt und den*die Fachausbilder*in bei der Durchführung der Ausbildung unterstützt.

Kursinhalte:
• Rolle und Funktion als Jugendausbilder*in
• Vorbereitung, Planung und Präsentation von Kurseinheiten
• Rhetorik und Präsentation
• Umgang mit dem Leitfaden der JGL-GA

Kursart: Ausbildung zum*r Jugendausbilder*in
Voraussetzung: ernannte*r JGL in der JJ, mind. ein Jahr Erfahrung als JGL und Anmeldung in Absprache mit LJLtg

Einzureichender Nachweis: Ernennungurkunde JGL (mindestens 1 Jahr als JGL aktiv) & Zustimmung der Landesjugendleitung

Kurs 7: Bildung gestalten

Die Teilnehmenden des Kurses machen den nächsten Schritt zum*r Fachausbilder*in. Das bedeutet eigenständig Grundausbildungen für Jugendgruppenleiter*innen (JGL-GA) zu leiten, Fortbildungen zu konzipieren und Jugendausbilder*innen in ihrer Praxisphase zu begleiten. Als Fachausbilder*in nehmt Ihr eine Schlüsselrolle in der JJ ein. Durch Reflexionen und Übungen bietet die Ausbildung die Möglichkeit, Euch fachlich und persönlich weiter zu entwickeln.

Kursinhalte:
• Erfahrungsaustausch JGL-GA
• Spiel- und Methodenvariationen kreieren
• Rollenklärung
• Beobachten und Beurteilen
• Präsentation der eigenen Fortbildungsplanung

Kursart: Ausbildung zum*r Fachausbilder*in Jugend

Voraussetzung: ernannte*r Jugendausbilder*in und Anmeldung in Absprache mit LJLtg

Einzureichender Nachweis: Ernennungsurkunde Jugendausbilder*in & Zustimmung der Landesjugendleitung

Kurs 8: Fortbildung SSD-Koordination

Die Koordination und Betreuung von Schulsanitätsdiensten ist eine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe, die quer über die Verbände unterschiedlich gelebt wird. Die SSD-Koordinator*innen stehen vor der ständigen Herausforderung, den Kontakt zum SSD und der JJ zu halten, die Ausbildung zu koordinieren und die Zusammenarbeit mit der JUH und den Schulen zu organisieren.


Diese Fortbildung soll dazu beitragen, über ein klar definiertes Rollenverständnis und strukturierte Hilfestellungen, die Koordination von Schulsanitätsdiensten im Dreieck zwischen JUH, Johanniter-Jugend und den Schulen zu erleichtern. Ausdrücklich erwünscht ist dabei eine Mischung von „Neulingen“ und erfahrenen Personen, sodass alle Inhalte – stets unter dem Aspekt des Austauschs – für alle Erfahrungsstufen interessant gestaltet sind.

 

Kursinhalte:

  •     Rolle und Aufgaben als Koordinator*in
  •     Aus- und Fortbildung im Schulsanitätsdienst
  •     Vernetzung und Einbindung in den Verband
  •     Finanzierung
  •     Rechtliche Rahmenbedingungen
  •     Öffentlichkeitsarbeit

Kursart: Fortbildung für Haupt- und Ehrenamtliche, die Schulsanitätsdienste im RV/KV koordinieren (15 UE)
Voraussetzung: Interesse an der Koordination eines SSD / Einsatz als SSD-Koordinator*in 

Einzureichender Nachweis: Bestätigung der Regionaljugendleitung, dass Du SSDs in Deinem Verband koordinierst/betreuust.

Kurs 9: Einführungsseminar !ACHTUNG

Der Kurs richtet sich an die neuen Vertrauenspersonen und die für !ACHTUNG-
zuständigen Mitglieder der Landesjugendleitungen. Es vermittelt Grundwissen zu
sexualisierter Gewalt sowie den Risiken und Potentialen in der Jugendverbandsarbeit.
Außerdem wird das Präventionskonzept !ACHTUNG ausführlich vorgestellt. Der
Schwerpunkt liegt auf der praktischen Anwendung im Rahmen von Prävention und
Intervention.

Kursinhalte:

  • Grundwissen zu sexualisierter Gewalt (Definition, Ausmaß, Folgen und Warnsignale,
    rechtliche Situation, Strategien von Täter*innen)
  • Prävention von Grenzüberschreitungen und Gewalt im Jugendverband
  • Das Konzept !ACHTUNG
  • Intervention in Vermutungsfällen, Gesprächsführung und Umgang mit Betroffenen

               
Kursart: Fortbildung für Vertrauenspersonen und zuständige Mitglieder einer LJLtg (wird als JGL-FoBi anerkannt)              
Voraussetzung:   Vertrauensperson  oder zuständiges Mitglied einer LJLtg

Einzureichender Nachweis: Vertrauensperson oder zuständiges Mitglied einer LJLtg

Wichtige Infos:

Eine Anmeldung für die Kurse Jugend- und Fachausbilder*in ist nur über den Bereich Jugend in Eurem LV und nach Absprache mit Eurer Landesjugendleitung möglich – zunächst ist ein Platz für jeden LV reserviert. NUR mit der Bestätigung Deiner Landesjugendleitung/Landesjugenddezernent*in und der Übersendung des entsprechenden Nachweis ist Deine Anmeldung vollständig!

Auch für die Anmeldung zum Kurs Mentor*in bedarf es einer Absprache mit Eurer Landesjugendleitung oder dem Bereich Jugend in Eurem LV, schickt uns hier einen Nachweis über das Motivationsgespräch mit Deiner LJLtg. NUR mit der Bestätigung Deiner Landesjugendleitung/Landesjugenddezernent*in und der Übersendung des entsprechenden Nachweis (Ernennungsurkunde JGL) ist Deine Anmeldung vollständig!

Alle Teilnehmer*innen, die nicht während der gesamten Veranstaltungsdauer volljährig sind, senden bitte eine Einverständniserklärung der Personensorgeberechtigten , eine Einwilligungserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Veranstaltungen sowie das Formular zu den Bildrechten. Diese Unterlagen benötigen wir bis zum 23. September 2018, sonst dürfen wir Deine Daten nicht für die Anmeldung verarbeiten.

Bitte sende uns Deine Nachweise (Voraussetzung siehe Kursbeschreibung) bis zum 23. September 2018 an powerwochenende@johanniter-jugend.de . Bitte beachte, dass Deine Anmeldung nur mit der Übersendung der entsprechenden Unterlagen vollständig ist und diese nur dann in die mögliche Teilnahmeliste aufgenommen wird!

Es gelten die "Allgemeinen Hinweise und Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen der Johanniter-Jugend"

Info-Center

Termin & Ort

Start:

  • Anreise am Freitag, 16.11.2018 ab 16.30 Uhr (gewünscht bis 18.00 Uhr).
  • Alle Kurse starten am Samstagvormittag 09.00 Uhr.

 

 

 

Ende:

  • Kursende inkl. gemeinsamer Verabschiedung am Sonntag, 18.11.2018 um 13.30 Uhr.
  • Danach ist ein Mittagessen (ab 13:30 Uhr) und die Abreise möglich.

 

 

Ort:

 

 

 

Anmeldung & Kosten

Anmeldung:
Onlineanmeldung unter: https://eveeno.com/PoWe2018

•  Anmeldeschluss ist am 23. September 2018.
•  Nach Eurer Online-Anmeldung erhaltet Ihr eine Eingangsbestätigung mit Bitte um Zusendung entsprechender Nachweise für Euren Kurs. NUR mit diesem Nachweis ist Eure Anmeldung vollständig und wird in eine mögliche Teilnahmeliste aufgenommen!

Anmeldung:
•  Teilnehmer*innen unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Personensorgeberechtigten, Einwilligungserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei Veranstaltung und Formular Bildrechte. Bitte beachtet: nur mit diesen Formularen dürfen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen Eure Anmeldung bearbeiten! Sendet uns daher schnellstmöglich die ausgefüllten Formulare zu.

•  Weitere Infos zu Eurem Kurs erhaltet Ihr mit der Teilnahmebestätigung nach dem Anmeldeschluss.
•  Die Anmeldungen werden nach Eingang gelistet, jedoch ist uns auch eine ausgewogene Verteilung auf die LVs wichtig.

Kosten:
Die Teilnahme ist kostenfrei und beinhaltet Unterkunft und Verpflegung von Freitagabend bis Sonntagmittag. Die Reisekosten und ggf. Stornierungsgebühren trägt der entsendende Verband. Es gelten die "Allgemeinen Hinweise und Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen der Johanniter-Jugend"

Programm & Unterkunft

  • Freitagabend ab 20:00 Uhr: Get-together
  • Samstag 09:00 Uhr: Start der Kurse
  • Samstagabend: Abendimpuls und vielfältiges Abendprogramm
  • Sonntag 13:15 Uhr: Gemeinsame Verabschiedung mit anschließendem Mittagessen um 13:30 Uhr

Geschlechtergetrennte Unterbringung in Mehrbettzimmern, Vollverpflegung. Die Hausordnung ist zu beachten.

Weitere Infos gibt es auf den Seiten der Jugendherberge Mannheim.

Handtücher bitte mitbringen, Bettwäsche ist vorhanden.

Das Powerwochenende wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Deine Ansprechpartner Team Powerwochenende

Lützowstraße, 94
10785 Berlin