Genthiner informieren sich über Berliner Johanniter-Quartier

Berlin, 31. Januar 2019

„Gemeinsam Leben gestalten“ – unter diesem Leitsatz stellten die Johanniter der Delegation aus Stendal ihr Quartierskonzept vor.
Foto: Johanniter

Genthins Bürgermeister Matthias Günther sowie Genthiner Stadtverordnete und Seniorenbeiräte haben am 30. Januar das Johanniter-Quartier in Berlin-Johannisthal besucht, um sich direkt vor Ort ein Bild über das breite Angebot der Johanniter für ältere Menschen zu machen. Sie wurden von Lutz Gebhardt, Geschäftsführer der Johanniter Seniorenhäuser GmbH, begrüßt und von Curt v. Gossler, dem Vertreter der Provinzial-Sächsischen Genossenschaft und früherem Kurator des Johanniter-Krankenhauses Genthin-Stendal, sowie Dr. Thomas Krössin, Geschäftsführer der Johanniter GmbH, begleitet.

„Gemäß unserem Leitsatz ‘Gemeinsam Leben gestalten‘ orientieren wir uns an den Bedürfnissen älterer Menschen in den verschiedenen Lebenssituationen. So bieten wir als Johanniter-Verbund vor Ort neben der stationären Pflege mit 99 Plätzen, vier Betreute Wohnungen sowie eine Tagespflege an. Ein ambulanter Pflegedienst wurde aufgebaut und eine Berliner Wohnungsbaugesellschaft hat altersgerechte Wohnungen gebaut. Auch für die Jüngsten ist mit der Eröffnung einer Johanniter-Kindertagesstätte gesorgt“, erklärt Geschäftsführer Gebhardt.

Die Johanniter Seniorenhäuser GmbH beabsichtigt, auch in Genthin auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses ein Johanniter-Quartier zu errichten.