Hinweise zum Corona-Virus / NORD

Besuchsregelungen

Unsere besondere und unmittelbare Verantwortung für Ihre Angehörigen nehmen wir sehr ernst. Wir beobachtet sensibel die tagesaktuelle Lage und ist unser oberstes Ziel, durch präventive Maßnahmen die Ansteckungsgefahr zu reduzieren.

Trotz der rasanten Entwicklung sind Besuche in unserer Einrichtung wie bisher auch weiterhin in absolut unabdingbaren Situationen (zum Beispiel im Fall einer Sterbebegleitung) zugelassen.

Nunmehr haben die Bundesländer die Regelungen zu Besuchen in Pflegeeinrichtungen gelockert.

Zu den Lockerungen gehört, dass Besuche unserer Bewohnerinnen und Bewohner durch die Angehörigen wieder möglich sind. Dies aber unter strikten, von Gesetzgeber vorgegebenen Regularien, die in jedem Fall zu beachten sind. Hierzu muss jede Einrichtung ein Hygienekonzept erstellen und mit den Behörden abstimmen. Erst nach Freigabe durch die Behörde sind Besuche unter Einhaltung der bekannten Hygienerichtlinien in beschränktem Maße möglich. Genaues können Sie in unserem Merkblatt Besuchsregelung lesen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Besuche daher nur nach entsprechender Terminvereinbarung möglich und sowohl zeitlich, wie auch räumlich begrenzt sind. Wir bitten Sie deshalb, mögliche Besuche vorab mit Ihrer Ansprechperson bzw. Einrichtungsleitung abzustimmen. Ein uneingeschränkter Besuch wie Sie ihn bisher kannten, ist leider trotz der Lockerungen nach wie vor nicht möglich. Weiterhin werden Sie bei jeden Besuch namentlich erfasst. Das erforderliche Formular hierzu erhalten Sie in unserem Einrichtungen.

Die Tagespflegen in Schleswig-Holstein & Niedersachsen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis.