Franz Caesar jetzt Chef in Stendal

Genthin / Stendal, 06. Juni 2016

Das Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal verstärkt seine Führungsebene. Am 6. Juni nahm Franz Caesar seine Tätigkeit als neuer Geschäftsführer auf. „Es ist uns ist gelungen, eine hochqualifizierte Persönlichkeit mit großer Leitungserfahrung zu gewinnen“, freut sich Dr. Martin Windmann, der weiter Geschäftsführer in Stendal bleibt, den jedoch seine Aufgaben als Geschäftsführer der Johanniter GmbH und die Gesamtverantwortung für die Johanniter-Krankenhäuser mehr und mehr binden.

Der 57-jährige Franz Caesar ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Vor seinem Studium der Volkswirtschaftslehre absolvierte er eine Krankenpflegeausbildung und arbeitete an der Universitätsklinik Freiburg. Nach dem Examen zum Diplom-Verwaltungswirt und einem Referendariat im höheren allgemeinen Verwaltungsdienst beim Land Baden-Württemberg ging er an das Kreiskrankenhaus Uelzen. Hier war er mehr als 25 Jahre erfolgreich als Verwaltungsleiter und später als Geschäftsführer tätig, entwickelte eine moderne Struktur, etablierte neue Fachbereiche und verantwortete einen Krankenhausneubau. Diese Erfahrung kommt ihm zugute, wenn es an die Umsetzung des wichtigen Neubauprojektes des Johanniter-Krankenhauses in den kommenden Jahren geht.

Foto: Claudia Klupsch