Ausbildung Pflegehelfer/-innen (PH) in Dresden

Diese Ausbildung zur Pflegehelferin oder zum Pflegehelfer ist ein guter Einstieg in den Pflegeberuf. Sie eignet sich aber auch für ehrenamtlich Tätige in der Pflege, die ihr Wissen vertiefen möchten.

Unsere Leistungen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in dem Kurs die Grundlagen der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege.

Die Ausbildung umfasst mindestens 120 Theoriestunden, in denen das Kleiden, Waschen, Bewegen und Mobilisieren pflegebedürftiger Menschen vermittelt werden.

Zudem sind spezielle Krankheitsbilder wie etwa Diabetes, Alzheimer, Demenz und der Umgang mit Notfallsituationen Bestandteil der Lehrinhalte.

Zum Anschluss absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Praktikum in einer ambulanten oder stationären Einrichtung oder in einem Krankenhaus.

Die Ausbildung ist ein guter Einstieg in den interessanten Beruf der Pflege. Sie kann auch durch ungelernte Kräfte oder bei fehlendem Schulabschluss abgeschlossen werden.

Außerdem eignet sie sich als Weiterbildung für pflegende Angehörige.

Zahlen & Fakten

fdgfgdf