Corona-Abstrich im Landkreis Rosenheim

Die Johanniter führen für kommunale Gesundheitsämter oder Betriebe Corona-Abstriche durch.

Unsere Leistungen

In den Testzentren und Abstrichstellen der Johanniter entnimmt geschultes Personal unter Einhaltung geltender Hygieneregeln Abstriche für Corona-Tests. Diese Dienstleistung kann sowohl von kommunalen Gesundheitsämtern als auch kommerziellen Betrieben gebucht werden.

Corona-Schnelltests

Dienstags und donnerstags von 17 bis 18 Uhr bieten die Johanniter aus Wasserburg regelmäßig die Möglichkeit zu Corona-Schnelltests. 

Eine vorherige Anmeldung unter 08071  510999 (Mo.-Fr. 8-17 Uhr) ist nötig.

Die Schnelltests finden auf dem ehemaligen EON-Gelände in der Priener Straße 3 in 83512 Wasserburg statt. Kinder unter zwei Jahren und Personen, die Blutverdünner einnehmen können nicht getestet werden. Die Kosten liegen bei 25 Euro pro Test.

Der Antigen-Schnelltest erfolgt durch einen Abstrich im Nasen-/Rachenraum und zeigt innerhalb von 15 Minuten, ob eine Person zum Testzeitpunkt eine große Zahl von Coronaviren in sich trägt und dadurch andere Personen infizieren kann – auch wenn keine Symptome vorliegen.


Im Auftrag der kommunalen Gesundheitsämter können wir Corona-Testzentren und Abstrichstellen. betreiben. Hierfür stellen wir medizinisch qualifiziertes Personal bereit, um die Abstriche vorzunehmen oder bei Abstrichen zu assistieren und zu dokumentieren. Haupt- und Ehrenamtliche bilden wir für den Einsatz je nach Bedarf aus und schulen sie im Umgang mit aktuellem Infektschutzmaterial. Auch der sichere Transport der Abstriche zu den Testlaboren zur Untersuchung auf den Erreger SARS-CoV-2 kann auf Wunsch der Kommunen von den Johannitern durchgeführt werden.

Gerne unterstützen wir auch bei der Umsetzung der zukünftigen Impfstrategie mit Rat, Tat und ausgebildetem Personal.