Erste-Hilfe-Fortbildung für Lehrkräfte in Niedersachsen Mitte

Die Johanniter zeigen Lehrkräften, wie sie in Notfällen an Schulen richtig Erste Hilfe leisten.

Unsere Leistungen

Der Kurs „Erste Hilfe für Lehrkräfte“ vermittelt das richtige Verhalten bei Notfällen in Schulen. Es werden gezielt Situationen trainiert, die im Schulalltag auftreten können. Dazu zählen unter anderem das Erkennen und Behandeln von Schockzuständen, Diabetes, Krampfanfällen und Verletzungen etwa an Kopf und Gelenken. Auch die Versorgung von Wunden, Sonnenstichen oder akuter Atemnot sind Teil der Kursinhalte. Die Schulung bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Es werden einerseits Grundinformationen zu konkreten Krankheitsbildern vermittelt, andererseits üben die Teilnehmenden die praktische Anwendung von Beatmungstechniken, die Herz-Lungen-Wiederbelebung oder das Anlegen von Verbänden.

Zahlen & Fakten

Sollte Ihr gebuchter Kurs coronabedingt nicht stattfinden, werden Sie von uns informiert.

Der Kurs kann auch als Inhouse-Seminar für das Kollegium gebucht werden.

Haben Sie Interesse? Aufgrund dessen, dass diese Kurse nicht öffentlich buchbar sind, bitten wir Sie direkt mit unserem Fachbereichsleiter Breitenausbildung, Herrn Wolfram Knust Kontakt aufzunehmen.