Ersthelfer von Morgen in Niedersachsen Mitte

In diesen Kursen lernen Kinder im Kita- und Grundschulalter auf spielerische Weise Erste Hilfe.

Unsere Leistungen

„Helfen ist stark“ ist das Motto, das Kinder für die Erste Hilfe wappnet.

Bei den Johannitern lernen die Kleinen spielerisch die Grundlagen der Ersten Hilfe, wie zum Beispiel das Absetzen eines Notrufs, das Trösten, die Wundversorgung und vieles mehr.

Ziel ist es, bei Kindern bereits früh die Bereitschaft zum Helfen zu fördern, damit sie später als Erwachsene ganz selbstverständlich Erste Hilfe leisten.

Im Vordergrund des Konzeptes stehen neben dem Erlernen grundlegender, einfacher Notfallmaßnahmen, die Förderung sozialer Kompetenzen, die Unfallvorbeugung und -verhütung sowie die Gewaltprävention.

Dadurch lernen Kinder in der Kita, Grundschule oder Jugendgruppe spielerisch die wichtigsten Schritte der Ersten Hilfe.

Gerne bieten wir diese von speziell geschulten Trainerinnen und Trainern durchgeführten Kurse für geschlossene Gruppen an.

Ersthelfer von Morgen für wen?

Sollte Ihr gebuchter Kurs coronabedingt nicht stattfinden, werden Sie von uns informiert.

Ersthelfer von Morgen richtet sich an die ganz Kleinen. Bei den Johannitern lernen Kinder spielerisch die Grundlagen der Ersten Hilfe, wie zum Beispiel einen Notruf absetzen, das Trösten, die Wundversorgung und vieles mehr. Ziel ist es, bei Kindern bereits frühzeitig die Bereitschaft zum Helfen zu fördern, damit auch die späteren Erwachsenen ganz selbstverständlich Erste Hilfe leisten.

Je nach Altersgruppe (ab 4 bis 11 Jahren) begleiten dabei die Handpuppen Jona und Joni die Kinder in die Welt des Helfens.

Im Vordergrund des Konzeptes steht dabei neben dem Erlernen grundlegender, einfacher Maßnahmen der Ersten Hilfe die Förderung sozialer Kompetenzen, der Unfallvorbeugung/ -verhütung und der Gewaltprävention.

So lernen Kinder in der Kita, der Grundschule, der Jugendgruppe und anderswo ganz einfach die Erste Hilfe. Das wirkt spürbar und sofort, aber wird hoffentlich auch bei den späteren Jugendlichen und Erwachsenen ein Stück Überzeugung in Erinnerung bleiben: „Helfen ist stark!“

Haben Sie Interesse? Aufgrund dessen, dass diese Kurse nicht öffentlich buchbar sind, bitten wir Sie direkt mit unserem Fachbereichsleiter Breitenausbildung, Herrn Wolfram Knust Kontakt aufzunehmen.