Hunde im Therapieeinsatz in Landshut

Kinder mit ADHS, Menschen mit Depressionen oder Demenz - Ihnen helfen die Johanniter mit Therapiehunden.

Unsere Leistungen

In enger Abstimmung mit Lehrkräften, Ärztinnen und Ärzten sowie Betreuungspersonal besuchen unsere Ehrenamtlichen mit ihren Hunden Kinder- und Senioreneinrichtungen, Kliniken oder Rehabilitationen. Die Tiere motivieren und sind eine wertvolle Unterstützung, etwa bei Ergotherapie oder Logopädie. Kinder mit ADHS gewinnen an Konzentrationsfähigkeit. Menschen mit Depressionen oder Demenz werden aktiviert. Die Therapie mit Hunden baut Ängste und Stress ab und fördert die Sozialkompetenz. Unsere Hundeführerinnen und -führer sind fachlich geschult. Die gut sozialisierten Familienhunde werden vorab einem extra entwickelten Eignungstest unterzogen.