Intensivtransport Raum Schweinfurt

Die Johanniter übernehmen regionale, nationale und internationale Intensivverlegungen. Wir kümmern uns um die Gesamtkoordination des Transports sowie die Abwicklung aller Formalitäten.

Unsere Leistungen

Noch in den 80er Jahren wurden Intensivpatienten, soweit sie aufgrund der bestehenden logistischen Systeme transportfähig waren, mittels Rettungswagen, Notarztwagen oder Ambulanzhubschrauber unter intensivmedizinisch teils bedenklichen Umständen verlegt. Dies hat sich in den vergangenen Jahren nicht zuletzt dank innovativer Medizin- und Fahrzeugtechnologie geändert. Heute werden Intensivtransportwagen (kurz: ITW) für den Interhospitaltransport eingesetzt, um Patienten unter intensivmedizinischen Bedingungen zu befördern. Der ITW gleicht einer fahrenden Intensivstation. Er ist mit Beatmungsgeräten, Überwachungstechnik und dem Material von Intensivstationen ausgestattet. Hochqualifizierte Ärztinnen und Ärtze sowie Rettungskräfte begleiten die Fahrten und betreuen und überwachen die meist schwer erkrankten oder verletzten Patientinnen und Patienten.