Notfallrettung in Lippe und Höxter

Im Notfall kann nur schnelle Hilfe Leben retten. Die Johanniter sind bundesweit rund um die Uhr in ihren Rettungswachen einsatzbereit.

Unsere Leistungen

Nach einem Unfall, einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall geht es oft um Sekunden, um Leben zu retten. Der deutsche Rettungsdienst gehört zu den besten der Welt. Durch modernste Technik, gute Ausbildung und regelmäßige Weiterbildungen können die Johanniter im Ernstfall optimal versorgen und schnell zur Stelle sein. Vor Ort leisten unsere Rettungskräfte erste medizinische Hilfe und befördern die Erkrankten oder Verletzten zur Weiterbehandlung ins nächste Krankenhaus. In besonderen Situationen hilft auch die Luftrettung. Bundesweit sind zahlreiche Hubschrauber einsatzbereit und innerhalb von Minuten in der Luft. Sie können Verletzte oder Erkrankte schnell über weite Strecken in Spezialkrankenhäuser transportieren.

Unsere Rettungswachen

Aktuell besetzen die Johanniter Lippe-Höxter drei Rettungswachen im Kreis Lippe. Detaillierte Informationen zu Diensten und eingesetzten Fahrzeugen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Rettungswache:

BITTE BEACHTEN: Bei medizinischen Notfällen oder lebensbedrohlichen Fällen (wie etwa bei einem Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt) rufen Sie bitte immer den Rettungsdienst unter 112 an!

Bei Beschwerden außerhalb der regulären Öffnungszeiten örtlicher Artpraxen, mit denen Sie normalerweise zur Hausärztin oder zum Hausarzt gehen würden – hilft Ihnen der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117. Dies ist ein Angebot der niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen, zum Teil in Zusammenarbeit mit den Johannitern.

Benötigen Sie einen Krankentransport, nutzen Sie bitte folgende Telefonnummer: +49 5261-19222


Ausbildungsberuf Notfallsanitäter / Notfallsanitäterin

Notfallsanitäter und Notfallsanitäterinnen versorgen verletzte und erkrankte Personen am Einsatzort medizinisch und psychologisch. Hierzu lernen sie in ihrer Ausbildung Einsatzstellen und den Zustand von Patienten einzuschätzen, zu beurteilen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist eine abwechslungsreiche Mischung aus theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten sowie der praktischen Ausbildung an der Rettungsdienstschule, im Krankenhaus und auf der Rettungswache. Interesse geweckt? 

Bewerbungen bitte an: Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Regionalverband Lippe-Höxter, Benjamin Wobig, Am Diestelbach 5-7, 32825 Blomberg. Bewerbungsfrist: 1. Dezember.