Demenzbetreuung Kempten

In Deutschland gibt es zur Zeit ca. 2,5 Millionen, meist ältere Menschen, mit einer mittelschweren bis schweren Demenz. In den nächsten Jahren ist mit einem weiteren Anstieg um 20% zu rechnen.

Für die Betroffenen und ihre Angehörigen bedeutet die Demenzerkrankung (z.B. Alzheimer) eine enorme körperliche und seelische Belastung und oftmals den Rückzug in die Isolation.

Die Johanniter bieten:

  •     Entlastung der pflegenden Angehörigen
  •     Förderung der Fähigkeiten der Betroffenen


Wir helfen durch geschulte ehrenamtliche HelferInnen und durch stundenweise Betreuung des Demenzkranken zu Hause.

Wir beraten problem- und situationsbezogen und leiten Angehörige durch geschultes Pflegepersonal an.

Wir sind behilflich bei der Beantragung der Leistungen durch die Pflegekasse.

Demenzbetreuung

Betreuung von Menschen mit Demenz in Ihrer Nähe

In Deutschland leben derzeit ca. 1,6 Millionen Menschen, die an einer mittelschweren bis schweren Demenz (z.B. Alzheimer) erkrankt sind. In den nächsten Jahren ist mit einem weiteren starken Anstieg zu rechnen. Etwa 70 Prozent aller Demenzerkrankten werden zu Hause durch Angehörige gepflegt. Für die Betroffenen bedeutet diese Erkrankung eine enorme seelische und körperliche Belastung.
Wir Johanniter lassen Sie in dieser schwierigen Lebenssituation nicht allein. Wir unterstützen Sie, so gut wir können.

Ambulante Betreuung

Unsere geschulten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer übernehmen die stundenweise Betreuung der demenzerkrankten Person zu Hause. So haben Sie als Angehörige ein wenig Zeit, sich anderen Dingen zu widmen, in Ruhe etwas zu erledigen oder einfach einmal durchzuatmen. Unser Ansatz ist es, die verbliebenen Fähigkeiten der Betroffenen auf liebevolle Weise zu fördern und zu erhalten, damit Ihre Lieben möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können.

Beratung und Hilfe

Wir beraten Sie problem- und situationsbezogen und leiten Sie durch geschultes Pflegepersonal an. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Beantragung der Leistungen durch die Pflegekasse behilflich.

Demenzcafé und Wohngemeinschaft

Als Ergänzung zu den ambulanten Angeboten der Johanniter unterhalten wir in Kaufbeuren das Johanniter-Café Lichtblicke. Hier können Menschen, die an unterschiedlichen Formen und Schweregraden von kognitiven Einschränkungen oder sogenannter eingeschränkter Alltagskompetenz leiden, dreimal pro Woche für jeweils drei Stunden zusammenkommen und werden dabei von einem festen Stamm von Ehrenamtlichen individuell umsorgt. Bei der Gestaltung der Nachmittage wird besonders auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse jedes Einzelnen eingegangen, sodass jeder nach seinen Möglichkeiten an der gemeinsamen Zeit teilnehmen kann.

In unserer betreuten Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte in Kaufbeuren leben bis zu zehn Betroffene im kleinen, familiären Rahmen bei kompetenter Rund-um-die-Uhr-Versorgung zusammen.

So können Sie sich in der Demenzbetreuung engagieren

Wir freuen uns immer über neue ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die uns bei unserer wertvollen Arbeit unterstützen möchten. Mitzubringen sind eine fröhliche, ausgeglichene Persönlichkeit, Ruhe und eine gewisse Toleranz. Das Handwerkszeug selbst erlernen die Helfer im Rahmen einer Ausbildung zum Demenzbetreuer, die in Kaufbeuren einmal pro Jahr angeboten wird.

Ausbildung zum ehrenamtlichen Demenzbetreuer

Die Johanniter bilden im Allgäu ehrenamtliche DemenzbetreuerInnen aus. Die rund 50-stündige Ausbildung wird vom Gerontopsychiatrischen Netzwerk organisiert. Sie beinhaltet u.a. Schnupperpraktika in verschiedenen Einrichtungen.

Die Teilnehmer erhalten im Lauf des Kurses Informationen

  • zum Krankheitsbild Demenz und Alzheimer
  • zum Umgang mit demenzkranken Menschen
  • zur Situation der pflegenden Angehörigen
  • zur Gesprächsführung und Kommunikation
  • zu rechtlichen und pflegerischen Fragen
  • zu Methoden und Möglichkeiten der Betreuung und Beschäftigung


Danach können die Ehrenamtlichen betroffene Personen zu Hause betreuen (Zeitaufwand ca. zwei Stunden pro Woche) oder an einem der Betreuungsnachmittage in der Station mitwirken. In Kaufbeuren sind derzeit 15 ehrenamtliche Helfer im Einsatz.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner Regionalverband Allgäu

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Allgäu
Haubenschloßstraße 6
87435 Kempten

Kartenansicht & Route berechnen