Schulbetreuung an Kölner Schulen

Kinder- und Jugendliche durchleben Phasen großer Veränderungen. Die Johanniter helfen Ihnen dabei, beraten die Eltern und bieten Seminare und Vorträge an.

Der Berufsalltag von Eltern stellt Familien bei der Betreuung ihrer Kinder oft vor große Probleme. Die Anforderungen der meisten Brötchengeber sind hoch und meist nicht am Vormittag erfüllbar. Um den Spagat zwischen Familie und Beruf meistern zu können, greifen viele Eltern auf die Angebote der Johanniter im Offenen Ganztag zurück.

 

Das Konzept

Die Offene Ganztagsgrundschule (OGTS) bietet den Kindern Zeit zum Verweilen sowie ein vielfältiges Angebot. Die OGTS soll ein Ort der Geborgenheit sein, indem die Kinder die Möglichkeit haben, an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen. Der wesentliche Vorteil der OGTS liegt darin, dass die Kinder alle Angebote aus einer Hand bekommen. Sie können die Aktivitäten des Nachmittags direkt in der Schule besuchen - Fahrzeiten zum Sport und anderen Freizeitaktivitäten entfallen. Somit sieht das Konzept eine Bündelung von unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Aktivitäten vor und führt sie zu einem Ganzen zusammen. Den Johannitern ist es ein Anliegen, pädagogische Angebote zu schaffen, die erweiterte Lerngelegenheiten und Erfahrungsmöglichkeiten bieten. Die Bausteine ermöglichen den Kindern praktische und soziale Handlungsweisen zu lernen.

Maskottchen in der Johanniterschule

Ziele, der pädagogischen Arbeit

  • Selbstständigkeit stärken
  • Bereitschaft zu sozialem Handeln fördern
  • respektvollen Umgang miteinander lernen
  • Eigeninitiative anregen
  • ein vertrauensvolles Verhältnis der Kinder untereinander stärken

Ihr Ansprechpartner Sarah Aylin Klein

Frankfurter Straße 666
51107 Köln

Kartenansicht & Route berechnen