Kinder- und Jugendbücher

Du wirst immer bei mir sein

von Inger Hermann und Carme Sole-Vendrell

 

Bilderbuch mit Texten

 

Peter hat seinen Vater durch einen Autounfall verloren. Verloren? Nein! Er kann ihr zwar nicht mehr sehen, aber er spürt seine Anwesenheit.

 

Für Kinder ab 5 Jahren

Eines Morgens war alles ganz anders!

von Barbara Davids, Gabriele Münzer

 

Annas Vater ist bei einem Autounfall gestorben. Dieses Buch spricht in einfachen, kurzen Sätzen über das Erstarren des Erwachsenen, der glaubt in jedem Moment tapfer und stark sein zu müssen, die dadurch entstehende Einsamkeit des Kindes, die Unsicherheit der nicht direkt betroffenen Bezugspersonen, und die Erlösung, die durch eine echte Begegnung stattfindet.

Matti und der Großvater

von Roberto Piumini

 

Text, mit Bildern illustriert

 

Gut zum Vorlesen

Geschichte über den Abschied eines Jungen von seinem Opa, der am Ende des Buches stirbt.

 

Für Kinder ab 6 Jahre

Warum, lieber Tod…..?

von Glenn Ringtved, Charlotte Pardi

Kinder lernen, dass es traurig und schmerzhaft ist, wenn jemand stirbt, dass aber auch der Tod zum Leben gehört

Für Kinder ab 6 Jahre

Da war es auf einmal so still

von Linde von Keyserlingk

 

Geschichten zum Thema Abschiednehmen und Tod.

Die Autorin zeigt Wege auf, Kinder durch ihre Trauer zu begleiten.

Abschied von Rune

von Wenche Oeyen, Marit Kaldhol

 

Sara nimmt Abschied von Rune – ihrem Freund – der beim gemeinsamen Spiel am Wasser ertrunken ist.

Ein solch einschneidendes, schmerzhaftes Erlebnis ist hier für Kinder von 5 – 6 Jahren an mit aller Deutlichkeit und Behutsamkeit dargestellt.

 

Ausgezeichnet als „Buch des Monats“ von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.

Eva im Land der verlorenen Schwestern

von Philippe Goossens, Thierry Robberecht

 

Evas große Schwester, mit der sie all ihre Geheimnisse teilt, ist nicht mehr da. Lisa ist gestorben. Also geht Eva in das Land der verlorenen Schwestern. Dort darf man traurig sein und weinen, und das ist gut so. Eines Tages ist der Kummer nicht mehr so groß und der Himmel wird wieder heller.

Ein poetisches Bilderbuch, das Kindern Verlust und Trauer behutsam nahe bringt.

Servus Opa, sagte ich leise

von Elfie Donelly

 

Geschichte eines 10jährigen Jungen, dessen Opa an Krebs stirbt

 

Kinder/Jugendroman

Und wenn ich falle?

von Marie-Theres Schiens

 

Kinder und Jugendliche erzählen von ihren Erfahrungen mit Trauer und Abschied

Wohnst du jetzt im Himmel?

von Jo Eckhardt

 

Ein treuer Freund in Zeiten der Trauer.

Als eine Art Erinnerungsalbum ermöglicht dieser gestaltete Band, sich durch Fragen, Impulse und eigene Erinnerungen dem verstorbenen Menschen sich zu nähern, einen Teil von ihm oder ihr für immer in seinem Herzen zu bewahren – und gleichzeitig wieder Lebensfreude zu gewinnen.

Adieu, Herr Muffin

von Ulf Nilsson, Anna-Clara Tidholm

 

Herr Muffin ist ein Meerschweinchen und stirbt, die anderen Tiere nehmen Abschied. Ein Bilderbuch über das Altwerden, Sterben und über den Umgang mit dem Traurigsein. Ein Buch, das anrührt, tröstet und die Angst nimmt.

 

Ente, Tod und Tulpe

von Wolf Erlbruch

 

Die Ente spürt ihn schon eine ganze Weile in ihrer Nähe. Den Tod. Als sie ihm dann schließlich leibhaftig ins Auge blickt, ist si doch zutiefst erschrocken. Der Tod verbringt mit der Ente noch eine gewisse Zeit, sie gehen schwimmen und klettern auf Bäume, freunden sich an, bis der Tod sie schließlich mit Würde mit sich nimmt. Er würdigt die Ente mit einer Tulpe und erklärt, wie traurig ihn manchmal das Leben macht.

Leb wohl, lieber Dachs

von Susan Varley

 

Der Dachs war immer zur Stelle, wenn andere Tiere ihn brauchten. Nach seinem Tod reden die Tiere oft von der Zeit, als er noch lebte. Es bleibt die Erinnerung an den Dachs, die sie wie einen Schatz hüten.

Die besten Beerdigungen der Welt

von Ulf Nilsson, Eva Eriksson

 

Mit einer toton Hummel fängt alles an…. Ulf Nisssons Geschichte über dieses ganz ernsthafte Spiel zu Leben und Tod ist so präzise wie humorvoll. Jeder wird sich darin selbst entdecken und dabei unsentimental an den befreienden Umgang mit dem Tod zu Kinderzeiten erinnert.

 

Tod und Sterben – Kindern erklärt

von Andrea Moritz

 

Kinderfragen rund um das Thema Sterben und Tod werden thematisch eingeordnet und in Geschichten beantwortet. Dabei geht es um christliche Sinngebung und christliche Rituale, die erklärt werden.

Ich und meine Gefühle

von Holde Kreul

 

Ein Buch mit einfachen Texten und Bildern, um Gefühle wahrzunehmen, auszudrücken und darüber ins Gespräch zu kommen.