Für wen sind wir da

Zielgruppen

  1. Lacrima wendet sich an betroffene Familien und deren Angehörige, die daran interessiert sind, den Kindern eine Begleitung durch ihre Trauer zu ermöglichen. Das pädagogische Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 13 Jahren unterschiedlicher Nationalitäten, ethnischer- und sozialer Zugehörigkeit.

  2. Zusätzlich gibt es spezielle Angebote für Jugendliche im Alter von 13 - 19 Jahren

  3. Auch für junge Erwachsene, die mit dem Tod eines nahen Menschen zurecht kommen müssen, wird es bald eine Trauergruppe geben. Lassen Sie sich bitte vormerken.

  4. Lacrima richtet sich gleichzeitig an die Eltern der betroffenen Kinder und Jugendlichen, da in der Trauerarbeit mit Kindern auch sie von enormer Bedeutung sind.

  5. Weitere Adressaten des Zentrums sind soziale Einrichtungen, fachspezifische Institutionen, Beratungsstellen, konfessionelle und politische Gemeinden, überregionale Einrichtungen und Verbände der Kirche auf regionaler-, landes- und bundesweiter Ebene. Lacrima kooperiert gegebenenfalls mit diesen.

 

Unser Angebot ist für die Betroffenen kostenfrei. Das Projekt wird durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. getragen. Um unseren hohen qualitativen Anspruch zu halten, sind wir zudem auf Spenden angewiesen.

Ihr Ansprechpartner Tobias Rilling

Telefon-Sprechzeiten Mo. u. Do. 12-14 Uhr

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder
Perlacher Straße 21
81539 München