Motorradstaffel RV Lippe-Höxter

Die Johanniter Einsatzmotorräder sind eine Einsatzformation, die für spezielle Aufgaben aufgebaut und betrieben werden.

Mitwirkende sind ehrenamtlich engagierte Motorradfahrer, die nach entsprechender Fach- und Fortbildung besondere Aufgaben durch die JUH Einsatzmotorräder übernehmen können. Dazu gehören zum Beispiel:

  • First Responder zur Erstversorgung von Menschen in Notfallsituationen
  • Kradmeldedienste
  • Lotsendienste
  • Mitwirkung bei Sanitätsdiensten z.B. bei mobilen Veranstaltungen, z.B. Marathonläufe, Radrennen etc.
  • Stauhilfe bzw. –beratung auf den Autobahnen

In einer Rahmenkonzeption sind die Anforderungen und Ausstattungen der Motorradstaffeln sowie die Aus- und Fortbildung beschrieben. Die Rahmenkonzeption finden sie hier zum Download als PDF

Die Motorradstaffel ist beheimatet in den Ortsverbänden Bad Salzuflen und Blomberg. Von hier aus fahren die ehrenamtlichen Staffelmitglieder ihre Einsätze: Ob Sanitätsdienste bei großen Veranstaltungen, Kolonnenbegleitung oder als Melder im Katastrophenschutz – die wendigen Helfer auf zwei Rädern sind immer dann gefragt, wenn größere Strecken, auch abseits der Straße, bewältigt werden müssen.

Sanitätsdienste

Bei Fahr-, Lauf- oder Wanderveranstaltungen übernimmt die Motorradstaffel die Aufgaben des Sanitätsdienstes. Sie begleiten die Veranstaltungen, sichern die Wege ab, leiten Verkehr und Fußgänger, und stellen sicher, dass niemand den Anschluss verliert. Natürlich helfen sie als Sanitätshelfer auch bei Verletzungen und Notfällen. Mehr Informationen zum Sanitätsdienst.


Katastrophenschutz

Bei Großschadenslagen mit mehreren Verletzten (z.B. Massenkarambolagen auf Autobahnen) helfen sie der Polizei, die betroffene Gegend abzusichern und die Einsatzkräfte zu schützen. Dank der Geschwindigkeit und Wendigkeit der Maschinen fungieren die Motorradfahrer als schnelle Melder und helfen, eine gute Übersicht über die Situation zu bekommen. Außerdem kommen sie bei der großflächigen Suche nach vermissten Personen zum Einsatz. Mehr Informationen zum Katastrophenschutz.


Ausstattung und Ausbildung

Die ehrenamtlichen Helfer der Motorradstaffel haben mindestens eine Ausbildung zum Sanitätshelfer und absolvieren jährlich ein Fahrsicherheitstraining.
Die Einsatzmaschinen des Herstellers BMW sind mit Sonderrechten (Blaulicht, Martinshorn) und Digitalfunk ausgerüstet. Zur Ausstattung gehört natürlich auch umfangreiches medizinisches Equipment, welches vom kleinen Pflaster bis hin zum Material zur Versorgung eines Schwerverletzten  und einem AED (Automatischer Externer Defibrillator) zur Wiederbelebung eines Herzstillstandes reicht.


First Aid Highway

Mehrmals im Jahr bieten die Johanniter in einen Erste-Hilfe-Kurs nur für Motorradfahrer an. Gemeinsam wird eine Ausfahrt durch die reizvolle Landschaft in Lippe und Höxter unternommen und an verschiedenen Stopps frischen die Teilnehmer in praktischen Übungen ihr Wissen in Erster Hilfe auf. Mehr Informationen dazu hier.

Ihr Ansprechpartner Wolfgang Grüneberg

Leiter Motorradstaffel

Am Diestelbach 5-7
32825 Blomberg