Schnell-Einsatz-Gruppe in Nordenham und Butjadingen

Unter einer Schnelleinsatzgruppe versteht man eine Gruppe aus medizinisch und/oder technisch ausgebildeten Einsatzkräften. Eine SEG unterstützt den Rettungsdienst bei größeren Schadensfällen, wie z. B. Busunglück, Hochhausbrand, etc. und schließt dabei die Lücke zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Eine SEG kommt immer dann zum Einsatz, wenn innerhalb kürzester Zeit eine große Anzahl an Helfern und Material notwendig wird, um viele Patienten und Betroffene adäquat versorgen zu können.

Für die Feuerwehren im Einsatz

Wenn die Feuerwehren im Nordenhamer Stadtgebiet ausrücken, dann bedeuten diese Einsätze für die freiwilligene Kräfte auch Gefahren. Menschenrettung und Brandbekämpfung sind gefährliche Tätigkeiten und auch mit gutem Training und Schutzausrüstung läßt es sich nicht vermeiden, dass sie die Feuerwehrfrauen und -männern (glücklicherweise selten) im Einsatz verletzen.

 

Für diese Fälle werden im wöchentlichen Wechsel Einheiten der Johanniter im Ortsverband Nordenham oder Kräfte der Deutschen Roten Kreuzes bei größeren Bränden von der Leitstelle mit alarmiert. Vor Ort können sie Sicherheit für die Einsatzkräfte bieten und bei Unfällen während des Einsatzes schnell handeln.

 

Auch bei Übungen und großen Einsätzen begleiten wir die Helferinnen und Helfer der Feuerwehren und sind helfend zu Stelle, wenn sich jemand im Einsatz oder während einer Übung verletzt. Die Bereitstellungen von Einsatzkräften erfolgt ehrenamtlich.

Ihr Ansprechpartner Stefan Onken

Viktoriastraße 28-32
26954 Nordenham

Kartenansicht & Route berechnen