Rettungswache Bad Nauheim

Die Rettungswache Bad Nauheim

Die Räumlichkeiten des im Jahr 2000 fertig gestellten und neu bezogenen Johanniterhauses in der Schwalheimer Straße 84 erfüllen alle Anforderungen, die an eine moderne Rettungswache gestellt werden. Alle Rettungswagen sind mit einem verantwortlichen Rettungsassistenten und einem Rettungssanitäter oder Rettungshelfer besetzt.

Die Fahrzeuge sind gemäß dem Hessischen Rettungsdienstgesetz mit EKG, Beatmungsgerät, Injektomat, biphasischem Defibrillator, Schienenmaterial, Medikamenten, zwei Koffersystemen Atmung und Kreislauf und vielem mehr ausgestattet und können Patienten sowohl sitzend als auch liegend transportieren.

Das im Wetteraukreis praktizierte Notarzt-Rendevouz-System hat gegenüber dem Notarztwagen (RTW mit Notarzt) den großen Vorteil, dass der Arzt in der Regel schneller vor Ort ist, da ein PKW - bei uns ein Mercedes Vito - schneller und wendiger ist als ein großer RTW

Der Notarzt ist darüber hinaus unabhängig vom Rettungswagen. Mit seinem Fahrer und Fahrzeug ist er an einer Einsatzstelle, an der er nicht mehr benötigt wird, der Patient jedoch transportiert werden muss, abkömmlich und sofort wieder einsatzbereit.

Die Rettungswache Bad Nauheim ist der größte Standort der Johanniter in der Wetterau mit

  • einem 24 Stunden RTW
  • einem 24 Stunden RTW (im Tagesbetrieb in der Aussenwache Ober-Mörlen)
  • einem Tagdienst RTW  von 7 bis 23 Uhr
  • einem Tagdienst RTW 8 bis 16 Uhr (Montag bis Freitag) 
  • einem Wagen für Fernverlegungsfahrten (bundesweit)
  • einem 24 Stunden NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) von Montag bis Freitag an wechselnden Standorten stationiert.

Ihr Ansprechpartner Sascha Richter

Berner Straße 103-105
60437 Frankfurt am Main