Für wen ist der Hausnotruf gedacht?

Viele ältere Menschen nutzen bereits unseren Hausnotruf. Immer häufiger entscheiden sich auch jüngere Teilnehmer für diesen Dienst, etwa aufgrund einer Asthma-Erkrankung oder anderer Einschränkungen. Dabei muss der Johanniter-Hausnotruf keine Dauereinrichtung sein. Für die Zeit nach dem Aufenthalt im Krankenhaus oder während einer Schwangerschaft kann das Hausnotruf-System auch befristet bei Ihnen installiert werden.

 

Fühlen Sie sich wohl zu Hause – und in Sicherheit!

 

Der Johanniter-Hausnotruf ist nicht nur für Senioren gedacht. Ebenso hilft er:

  • körperlich eingeschränkten Menschen (z.B. Rollstuhlfahrer)
  • Kranken (insbesondere Risikopatienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden, Infarktgefährdete, Diabetiker)
  • werdenden Müttern (insbesondere bei Risikoschwangerschaften)
  • hilfebedürftigen Menschen, deren Angehörige in Urlaub sind 

Speziell während der Urlaubzeit oder für einen begrenzten Zeitraum, in dem Sie oder Ihre Eltern alleine sind, bieten wir Ihnen exklusiv das SORGLOS-Paket.

Ihr Ansprechpartner Michèle Langner

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109
55128 Mainz

Kartenansicht & Route berechnen