Ehrenamt

Wesentliche Impulsive für das Leben in den Johanniter-Stiften und Johanniter-Häusern geben die Mitglieder des zuständigen beratenden Kuratoriums sowie ehrenamtliche Mitarbeiter, die Herzlichkeit und Wärme in den Alltag unseres Hauses bringen.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Eine wertvolle Bereicherung sind unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die uns in vorbildlicher Weise unterstützen.

Die Aufgaben, die die Ehrenamtlichen in unserem Haus übernehmen, reichen von Gesprächen, Spielrunden, Spaziergängen, kleinen Besorgungen bis hin zur Mithilfe bei Hol- und Bringdiensten bei größeren Veranstaltungen im Haus.

Die Ehrenamtlichen sorgen für eine lebhafte Verbindung zwischen dem Johanniter-Haus Hörde und dem örtlichen Umfeld. Für die Bewohner gestalten sie ein soziales Netzwerk und tragen somit zu einer Steigerung der Lebensqualität bei.

Kuratorium

Für jedes Johanniter-Stift ist von der Gesellschafterversammlung ein beratendes Kuratorium berufen.

Das Kuratorium, das sich jeweils aus 8-12 Personen zusammensetzt, erfüllt unter anderem folgende Aufgaben:

  • Intensivierung der Zusammenarbeit mit den örtlichen Werken des Johanniterordens wie Johanniter-Hilfsgemeinschaft und Johanniter-Unfall-Hilfe
  • Pflege der Kontakte zu kommunalen Einrichtungen, Politik und Wirtschaft
  • Zusammenarbeit mit den christlichen Kirchen durch Einbindung beider Konfessionen in das Leben des Hauses, Organisation von Gottesdiensten und seelsorgerische Gespräche für Bewohner und Mitarbeiter
  • Aufbau eines Freundes- und Förderkreises zur Gewinnung von Spenden und Förderung der ehrenamtlichen Mitarbeit
  • Organisation und Durchführung von besonderen Veranstaltungen wie Ausflügen und Feiern


Der oder die Vorsitzende des beratenden Kuratoriums gehört entweder dem Johanniterorden oder der Johanniter-Unfall-Hilfe an.

Wenn auch Sie ehrenamtlich bei uns tätig werden wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Ansprechpartner: Doris Walitzki

Johanniter-Haus Hörde
Virchow Straße 6
44263 Dortmund