Ostern im Seniorenzentrum

Jüterbog , 12. April 2018

Bereits drei Wochen zuvor stimmten wir uns auf Ostern ein. Es wurde gebastelt und dekoriert. Viele fleißige Hände haben hierbei gewerkelt. Im Wohnbereich drei wurden Ostereier gefärbt. Dabei haben einige Bewohner auch erzählt, wie sie früher Eier gefärbt haben. So wurden Spinat für grüne, Rotkohl für blaue und Zwiebelschalen für intensiv braune Eier verwendet. Später wurde dann die fertige Farbe zum Auflösen genommen, in welcher die Eier für mehrere Minuten baden mussten. Am Karfreitag verwendeten wir allerdings eine für unsere Bewohner ganz neue Technik: Alle Helfer bekamen eine Schürze um und Handschuhe an, dann wurde Farbe auf die Handschuhe getropft und die Eier konnten vorsichtig damit eingerieben werden. Das Ergebnis erstaunte alle.

Ostersonntag gab es dann eine riesige Überraschung für alle. Sabine Kidcziak vom begleitenden sozialen Dienst kam persönlich mit dem „Osterhasen“ vorbei. Sie brachte ihre Hasen mit und es durfte gekuschelt werden. Einige Bewohner konnten gar nicht aufhören die Tiere zu streicheln. Eine andere Bewohnerin erzählte, wie es bei ihr früher auf dem Bauernhof war und dass sie dort immer die Zügel der Pferde beim Pflügen halten musste.

Alle haben sich sehr gefreut.

Aber auch die Kinder durften nicht fehlen – und so wurden am 10. und 11. April wieder viele kleine Osterpäckchen versteckt und die Kinder durften sie suchen. Als Dankeschön bekamen wir bzw. der „Osterhase“ ein tolles Ständchen.