Das Mäeutische Pflege-und Betreuungsmodell

Kaarst, 07. Februar 2016

Die Mitarbeiter des Johanniter-Hauses arbeiten im Umgang mit dementiell veränderten Menschen nach dem Mäeutischen Pflege-und Betreuungsmodell nach Cora van der Kooij. Ziel dieses Modells ist es, der vom Versinken bedrohten Persönlichkeit des an Demenz erkrankten Menschen qualitativ mehr Aufmerksamkeit in Form von Nähe, Wärme und Geborgenheit zu geben und ihn somit so zu unterstützen, dass er sein emotionales Gleichgewicht und positives Selbstbild möglichst lange erhalten kann. 

Mitarbeiter haben in diesem Konzept einen besonderen Stellenwert.
Mäeutik heißt Hebammenkunst und will erreichen, dass das Pflegetalent des Mitarbeiters geboren bzw. ans Licht gebracht und entwickelt wird.
In der Mäeutik findet die Erlebenswelt sowohl des Bewohners als auch des Mitarbeiters hohe Berücksichtigung. Es geht um die Verletzlichkeit, die alle Menschen verbindet. Nicht nur der Bewohner als alter und kranker Mensch ist verletzlich, sondern wir alle sind verletzlich, und somit befinden sich Mitarbeiter und Bewohner auf Augenhöhe.

Erlebensorientiert heiß, dass wir Kontakt erleben, in Kontakt treten. So leben wir in unseren Häusern die drei Säulen der Mäeutik:

  • Vom Unbewussten ins Bewusste, d.h. die Mitarbeiter lernen zu erkennen, dass sie tagtäglich viele positive Kontaktmomente mit dem Bewohner haben, dass stärkt ihre Professionalität und gibt neue Energie für die Arbeit.
  • Vom Individuellen zum Kollektiven, d.h. Mitarbeiter lernen sich auszutauschen und geben so ihr Wissen an andere Mitarbeiter weiter
  • Vom Problemorientierten zum Bedürfnisorientierten, d.h. die Mitarbeiter beobachten den Bewohner objektiv und nicht wertend und orientieren sich an seine Bedürfnissen.

Das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell führt uns im Johanniter-Stift und Johanniter-Haus weg von der aufgabenorientierten Pflege hin zur erlebensorientierten Pflege.

 

Möchten Sie mehr über das mäeutische Pflege-und Betreuungsmodell erfahren, wenden Sie sich bitte an unsere Einrichtungsleiterin: Michael Heine

Johanniter-Zentrum Kaarst
Am Sandfeld 35 / Ober'm Garten 20a und b
41564 Kaarst

Kartenansicht & Route berechnen