Einrichtungsleitbild

Wir sind eine Pflegeeinrichtung

  • Wir sind eine Pflegeeinrichtung der Johanniter Seniorenhäuser GmbH, Regionalzentrum Ost, mit dem Verwaltungssitz in Stendal.
  • Wir sind ein in Tradition geführtes Unternehmen mit professionell engagierten Mitarbeitern unter dem Symbol des achtspitzigen Johanniterkreuzes, und in der Qualität, wie es in der Präambel beschrieben ist. 
  • Wir verstehen uns als Teil der Kirche die ihren Auftrag darin sieht, diakonisches Handeln auf der Grundlage christlicher Ethik auszurichten. 

 

Christliches Menschenbild

  • Das christliche Menschenbild geht davon aus, dass alle Menschen Geschöpfe Gottes sind. Es geht einher mit der Forderung des Grundgesetzes, dass die Würde des Menschen unantastbar ist. Das Handeln innerhalb der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ist daher geprägt, die Würde des Menschen in allen Lebensbereichen zu achten. 
  • Ausgehend vom christlichen Menschenbild bieten wir eine ganzheitliche Pflege und Betreuung, bei der die sozialen, psychischen und physischen Bedürfnisse der Bewohner im Mittelpunkt stehen. 
  • Dabei orientieren wir uns an den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und versuchen, sie zum Wohle unserer anvertrauten Menschen weiter zu gestalten. 

 

Unser Auftrag

  • In seiner Persönlichkeit hat der Mensch unabhängig von seinen Fähigkeiten und Leistungen eine unantastbare Würde und ein uneingeschränktes Lebensrecht. Die individuelle Religiosität wird respektiert und im Rahmen unserer Möglichkeiten gefördert. 
  • In allen Pflege - und Betreuungsprozessen findet die Erhaltung und Förderung der Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortung, sowie das Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen volle Berücksichtigung. 
  • Diakonische Grundsätze sowie diakonisches Handeln bilden hierbei die Basis für das pflegerische Handeln in unseren Unternehmen. 
  • Unseren Auftrag sehen wir in der Pflege, Versorgung und Betreuung von Menschen, die in Folge ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Defizite, auf die Hilfe von Anderen angewiesen sind. 

 

Unternehmensführung

  • Die Struktur der Unternehmensführung ist im Organigramm der Einrichtung ersichtlich. 
  • Unsere Führungskräfte haben an sich selbst den Anspruch, in Bezug in der Verwirklichung der Qualitätsziele, Vorbild für alle Mitarbeiter zu sein. In dieser Funktion führen sie das Unternehmen nach wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten. 
  • Wir arbeiten an einer Organisationskultur, die geprägt ist von Offenheit und Transparenz. 
  • Mitarbeiter werden, soweit wie möglich, an allen Entscheidungen, die ihren Arbeitsbereich betreffen, beteiligt. 

 

Mitarbeiterpflege und Mitarbeitergewinnung

  • Wesentlicher Aspekt der Mitarbeiterpflege ist das betriebliche Gesundheitsmanagement. Dies umfasst regelmäßig unterschiedliche Angebote zur Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung der Mitarbeiter. Weiterhin beinhaltet es auch Angebote zur Schaffung eines kollegialen Arbeitsklimas.  
  • Die Schaffung eines angenehmen Arbeitsumfeldes ist daher von großer Bedeutung. Dazu gehört auch im zunehmenden Maße die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, nicht zuletzt durch flexible Arbeitszeitgestaltung. 
  • Bei politischen Initiativen, z.B. des Landkreises bei der Gewinnung und Förderung von Mitarbeitern, ist die Einrichtung aktiv beteiligt. 
  • Unsere Einrichtung bildet aus und bietet Praktikumsplätze an. Dafür steht qualifiziertes Personal zur Verfügung. Die Vernetzung innerhalb der Johanniterhäuser bundesweit ist vorteilhaft für die Übernahme von Auszubildenden. 

 

Qualifizierung unserer Mitarbeiter 

  • Wir sind überzeugt, dass die Mitarbeiter den größten Einfluss auf den Erfolg unserer Pflegeeinrichtung haben. Daher fördern wir die persönliche und fachliche Kompetenz der Mitarbeiter, und erwarten von  ihnen die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung. 

 

Grundsätze unserer Arbeit

  • Wir streben ein hohes, zuverlässiges und nachhaltiges Niveau unserer Leistungen an. 
  • Durch Effizienz des Qualitätsmanagementsystems werden klare Qualitätsvorgaben und standardisierende Arbeitsabläufe sichergestellt. 
  • Unsere betrieblichen Strukturen richten sich nach den Wünschen und Bedürfnisse unserer Bewohner.  
  • Die Schöpfung zu bewahren ist Anliegen aller. Für unser Leben benötigen wir eine gesunde Umwelt. Somit sind gerade die ökologischen Aspekte zu berücksichtigen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie, Verbrauchsmaterialien und Lebensmitteln ist für uns selbstverständlich. 

 

Kooperationen

  • Für unsere vielseitige Arbeit in der Pflege und Betreuung hat die gute Kontaktpflege zu den Angehörigen und Betreuern einen hohen Stellenwert.
  • Des Weiteren legen wir Wert auf gute Kontakte zu allen Einrichtungen und Institutionen die unsere Dienste ergänzen oder erweitern.
  • Alle Kooperationen sind geprägt von Vertrauen und Wertschätzung und, wenn möglich, langfristig.

 

Zukunftsperspektiven und christlich ethische Grundlagen

  • Werteorientierung ist auch im Alter von sehr großer Bedeutung, deshalb müssen die christlich ethischen Grundlagen jetzt und auch in Zukunft erkennbar sein. Dies ist für die Einrichtung ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. Unser Ziel ist es dabei, dass sich der Bewohner geborgen fühlt. Sichtbar wird dies im Verhalten aller Beteiligten und im Angebot der Einrichtung. 
  • Diese Grundlagen werden in Zukunft für Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit eine wesentliche Rolle spielen. 

 

Grundsätze der Pflege

  • Wir verstehen Pflege als Arbeit nach einem Pflegemodell, den aktuellen wissenschaftlichen Pflegestandards und dem stetig evaluierten Pflegeprozess. Dies ist ausführlich im Qualitätsmanagementhandbuch der Einrichtung beschrieben. Die daraus gewonnene Pflegequalität wird somit überprüfbar und nachvollziehbar. Zielsetzung ist es dabei, die Pflegequalität zu festigen oder sogar zu verbessern.

 

Umgang mit religiöser und weltanschaulicher Vielfalt

  • Die Zukunft unserer Gesellschaft wird dadurch bestimmt sein, dass Menschen auch in Pflegeeinrichtungen kommen, vor dem Hintergrund weltanschaulicher und religiöser Vielfalt. Dem kann dadurch Rechnung getragen werden, indem in der Einrichtung verschiedenste Formen von Seelsorge und Verkündigung zum Tragen kommen. 

 

Leitbild der Johanniter Seniorenhäuser GmbH

Ihr Ansprechpartner Johanniterhaus Mansfeld

Einrichtungsleiterin Undine Heisig

Sangerhäuser Straße 34a
06343 Mansfeld

Kartenansicht & Route berechnen