Streetwork Altenburg-Nord

Streetwork Nord arbeitet seit August 1998 an szenebekannten Orten (Bushaltestellen, Parkplätzen, Spielplätzen usw.) und im beschränkten Maße in bereits vorhandenen sowie bislang fachlich unbetreuten Räumlichkeiten (Wohnungen, Garagen, Kellern etc.) zu szeneüblichen Zeiten.

Wir knüpfen nicht vordergründig am Verhalten oder an Auffälligkeiten von Jugendlichen an, sondern vielmehr am Strukturproblem ihrer sozialen Abdrängung oder Ausgrenzung aus öffentlichen sowie halböffentlichen Räumen. Wir suchen auf, gehen nach und sind parteilich.

An Problemen zu arbeiten, die Jugendliche haben und nicht an denen die sie machen, bringt eine situationsbedingte unterschiedliche Gewichtung von Freizeit- und Sozialarbeit mit sich.

Wir bieten professionelle, vertrauliche und auf Wunsch anonyme Beratung einschließlich Begleitung in schwierigen Lebenssituationen.

Unsere Kontaktstelle befindet sich im Untergeschoss des Kinder- und Jugendhauses und ist Dienstag von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet.

Donnerstag von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr ist offener Abend, an dem gesungen, jongliert, über aktuelle Themen diskutiert oder einfach nur gespielt wird. Natürlich bieten wir auch Sport und Freizeitaktivitäten an. Dienstags besteht von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, unentgeltlich Gitarrenunterricht zu nehmen.

In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendhaus Altenburg-Nord und dem Jugendclub „Villa Kunterbunt“ Lucka der Johanniter werden Ferienfreizeiten und Ausflüge organisiert.

Unsere Arbeit:

  • Aufsuchen von Jugendlichen in ihren Lebensbereichen, Treffpunkten zum Zweck der Kontaktaufnahme und Kontaktpflege
  • Beziehungs- und Vertrauensaufbau

 Beratung in geeigneten Kontakträumen zu lebensweltbezogengen Themen:

  • Probleme in Schule, Familie, Ausbildung, Beruf
  • Arbeitslosigkeit
  • Schuldenberatung/ggf. Weitervermittlung
  • Drogenkonsum/Safer Use
  • Polizeikontakt
  • Erfahrung von sexueller Gewalt, Missbrauch, Misshandlung, Sexualität
  • Umgang mit Behörden, Ämtern, Ärzten
  • Jugendprostitution/Zweckprostitution

 Begleitung/Mitgehen zu

  • Vorstellungsgesprächen
  • Ämtergängen
  • gerichtlichen Vernehmungen/Verhandlungen

 Besuche und Beistand

  • in der Schule
  • zu Hause (Elterngespräche)
  • am Arbeitsplatz
  • im Krankenhaus
  • in therapeutischen Einrichtungen
  • in Untersuchungshaft/Vollzugsanstalt

 Vermittelnde Gespräche

  • zwischen "auffälligen Jugendlichen" und Anwohnern
  • mit KollegInnen sozialer Dienste
  • mit Sozial- und Gesundheitsämtern
  • mit der Jugendgerichts- und Bewährungshilfe

Ihr Ansprechpartner Janek Rochner-Günther

Offene Jugendarbeit Altenburg-Nord (Streetwork)

Öffnungszeiten

Dienstag
17:00 Uhr - 21:00 Uhr

Donnerstag
17:00 Uhr - 21:00 Uhr Offener Abend an dem gesungen, jongliert, aktuelle Themen diskutiert oder einfach nur Spiele gemacht werden.


Darüber hinaus besteht dienstags die Möglichkeit, unentgeltlich am Gitarrenunterricht teilzunehmen.

Für euch vor Ort: