Was uns ausmacht

Die Kunst ist nicht, die Hand am Kind zu haben, sondern die Hand im richtigen Moment wegzunehmen.“ (Berta Bobath)

Die Einrichtung setzt sich intensiv mit dem Bildungsbereich Ästhetik, Kunst und Kultur auseinander.

Im pädagogischen Alltag bieten wir den Kindern genügend Zeit, Raum und Anreize um Vorlieben, Begabungen und Interessen entdecken und vertiefen zu können. Die Kinder bekommen die Möglichkeit mit verschiedenen Farben, Techniken und Materialien zu experimentieren. Somit wird die Phantasie und Kreativität angeregt. Hierbei legen wir ein besonderes Augenmerk darauf, dass die Kinder selbstständig arbeiten können und somit Spaß und Freude daran haben.

Die kindliche Erfahrung steht im Vordergrund und die Wertschätzung jedes Kunstwerkes. Die Bilder werden ohne Interpretation und als individuelles Werk betrachtet. Dazu stellen wir sie im Flur aus. Dem pädagogischen Personal dient die Betrachtung um den Entwicklungsstand eines jeden Kindes zu ermitteln.

Im Laufe des Krippenjahres finden verschiedene kreative Projekte statt. Dabei orientieren wir uns an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Für den pädagogischen Alltag haben wir ein Kinderatelier in dem die Kinder selbstständig mit gewissen Anregungen kreativ werden können.

Das Kinderatelier ist folgendermaßen ausgestattet:

-Malwand

-Mobile Malwand

-Tisch und Hocker

-Farbrad

-Schränke mit den Materialien, Farben und Werkzeugen

Die Einrichtung bietet den Kindern die Möglichkeit im Stehen oder Sitzen zu gestalten. Den Kindern werden dazu auch Malkittel zur Verfügung gestellt.

Den Kindern stehen verschiedene Materialien zu Verfügung:

- Zeitungen

- Naturmaterialien

- Watte

- Verpackungsmaterial

- Kunststoffe

- Verschiedene Sorten und Größen von Papier und Pappe

Den Kindern stehen verschiedene Farben zur Verfügung, wie Fingerfarben, Wachsmalkreiden, Wasserfarben und Holzmalstifte.

Den Kindern stehen Werkzeuge wie Korken, Schwämme, verschiedene Pinsel, Spachtel und Pipetten zur Verfügung.

Es finden verschiedene Projekte wie die Farbwochen und die Spielzeugfreie Zeit statt.