Was uns ausmacht

„Hoch hinaus in kleinen Schritten“

Mit diesem Leitgedanken begleiten wir die Kinder auf ihrem individuellen Weg Richtung Selbständigkeit. Unser Profil hat mit dem Kind selbst zu tun und ist ganz nah am Kind.

Das Kind wird in die Gestaltung des Alltagsgeschehens mit einbezogen und übernimmt kleinere altersgerechte Aufgaben. Dies fördert das Selbstvertrauen und stärkt das Selbstbewusstsein des Kindes. In unserer Einrichtung geben wir dem Kind die Zeit, den Raum und das Vertrauen Vieles alleine auszuprobieren und bieten ihm dabei die nötige Unterstützung durch unsere durchdachten Handlungsgrundlagen an (siehe unten).

Das Besondere an unserer Einrichtung ist, dass wir ständig auf der Suche nach neuen Tätigkeitsfeldern für das Kind sind. Jede Tätigkeit wird von uns detailliert beschrieben, Schritt für Schritt, und die Lerninhalte herausgearbeitet. Hierfür wurde ein Tätigkeitskatalog erstellt, der fortlaufend überarbeitet wird.

Jede Tätigkeit wird dahingehend ausgerichtet, dass das Kind es selbst schaffen kann. Ganz nach dem Grundsatz von Konfuzius: „Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe“, haben wir gemeinsam im Team Handlungsgrundlagen erarbeitet:

1. Schritt: Das Kind motivieren

2. Schritt: Das Kind Erfahrungen machen lassen

3. Schritt: Dem Kind die Tätigkeit Schritt für Schritt zeigen, unterstützt durch wenig Worte

4. Schritt: Das Kind selbst ausprobieren lassen

5. Schritt: Dem Kind bei Bedarf Unterstützung anbieten (Es wird darauf geachtet, dass nicht zu schnell eingegriffen wird)

6. Schritt: Das Tun des Kindes wird gespiegelt und es wird gelobt

Zusätzlich ist es uns sehr wichtig, dass…

-          die Kinder und Eltern sich wohl fühlen.

-          Kinder noch Kinder sein dürfen.

-          wir den Kindern die Hand reichen, um selbständig werden zu können.

-          wir die ganzheitliche Entwicklung des Kindes spielerisch fördern.

-          wir Zeit und Raum für Spiel, Spaß und Bewegung haben.

-          wir für jeden ein offenes Ohr haben.

-          wir die Eltern auf einer professionellen und partnerschaftlichen Ebene unterstützen und begleiten.

Unser Tagesablauf

7:00 Uhr bis 8:00 Uhr: Frühdienst in der Sonnengruppe - Freispielzeit – individuelle Beschäftigung dem Alter entsprechend
8:00 Uhr bis ca. 8:45 Uhr: Freispielzeit in der Stammgruppe – individuelle Beschäftigung dem Alter entsprechend
8:45 Uhr bis 9:00 Uhr: Morgenkreis 
9:00 Uhr bis ca. 9:30 Uhr: gemeinsames Frühstück
9:30 Uhr bis ca. 10 Uhr: Wickeln – Freispielzeit
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr: Freispielzeit – Angebote dem Alter entsprechend
Spaziergänge, Aufenthalte im Garten, Spielplatzbesuche, Bewegungsangebote, Kreativangebote, Projektangebote
11:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr:Händewaschen, Mittagessen
11:30 Uhr bis 12:00 Uhr:Wickeln, Schlafenlegen
12:00 Uhr: Abholzeit für „Nichtschläfer“
11:30 /12:00 Uhr bis 14 Uhr: Schlafenszeit
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr: Abholzeit, Obst-Snack, Freispiel
bzw. bis 16 Uhr: