Johanniter-Kindertagesstätte im Q4 - Wohnen am Wieter

Im Q4 - Wohnen am Wieter befindet sich eine Kindertagesstätte für 55 Kinder. Zwei Krippengruppen und einer Kindergartengruppe stehen großzügige Räume, wie ein Bewegungs- und ein Differenzierungsraum, sowie eine Küche mit Speiseraum für die Kindergartengruppe zur Verfügung. Ebenso gibt es eine Außenterrasse und ein Außengelände. Die Räume sind einladend gestaltet und sind Lebensraum für Kinder, in dem sie sich wohlfühlen, Gleichberechtigung und Gemeinschaft erleben. So sollen sie des Weiteren Geborgenheit vermitteln und Rückzugsmöglichkeiten bieten, zugleich aber auch Herausforderungen und Neugier wecken.

Das generationsübergreifende Umsetzungskonzept des Q4- Wohnen am Wieter soll die pädagogische Arbeit in der Kita und die Betreuungsangebote in der benachbarten Wohngemeinschaft für Demenzerkrankte verbinden und bereichern. Die Kooperation geschieht unter Berücksichtigung des Entwicklungsstandes der Kinder und der Lebenssituation der älteren Menschen. Durch organisierte Veranstaltungen und alltägliche Treffen, zum Beispiel im Demenzgarten, werden so positive Kontakte geknüpft. Kinder lernen ältere Menschen mit ihren Stärken und vielleicht auch Schwächen kennen und zu akzeptieren. Da viele Kinder heute ohne Großeltern in der Nähe aufwachsen, ist es für sie bereichernd mit Senioren im regelmäßigen Kontakt zu stehen und gemeinsame Aktivitäten durchzuführen. Die älteren Menschen profitieren von der Neugier und der Lust der Kinder zu erkunden und auszuprobieren.

Ihr Ansprechpartner Tanja Schmidt

Einrichtungsleiterin

Robert-Schnabel-Straße 8
37154 Northeim