Vor Missbrauch schützen, Grenzen setzen

Iserlohn, 25. Oktober 2018

Wie Eltern ihr Kind sicher in seiner Entwicklung begleiten und durch eine gelungene Sexualerziehung vor sexuellem Missbrauch, vor Übergriffen und Grenzverletzungen schützen, darüber informiert eine Elternveranstaltung im Familienzentrum Buchenwäldchen der Johanniter-Kita Löwenzahn in Iserlohn am Mittwoch, 7. November 2018, von 14.30 bis 16.30 Uhr.

Unter entwicklungspädagogischen Gesichtspunkten werden die Sexualerziehung in der Familie und der Kita erläutert, die Frage nach der kindlichen Sexualität beantwortet und ihr unbedingter Unterschied zu der von Erwachsenen beleuchtet. Eltern haben die Möglichkeit, über das Grenzen setzen bei den sogenannten Doktorspielen zu sprechen, sie erhalten Tipps für entsprechende Bücher.

Unter dem Motto „Liebevoll Grenzen setzen“ steht eine weitere Elternveranstaltung im Familienzentrum Buchenwäldchen der Johanniter-Kita Löwenzahn in Iserlohn am Mittwoch, 21. November 2018, von 14:30 bis 16:30 Uhr. „Eltern haben in der Regel den Wunsch, den Familienalltag harmonisch, partnerschaftlich und entspannt zu gestalten“, heißt es in der Einladung. Dennoch kämen Eltern in Situationen, in denen sie Grenzen setzen und Regeln aufstellen müssten.

Warum hören Kinder nicht? Warum muss ich alles zehn Mal sagen? Wie kann ich sinnvoll und angemessen Grenzen aufzeigen? Diese und andere Fragen werden mit den Eltern erörtert und anhand praktischer Beispiele aus dem Familienalltag erläutert.

Beide Veranstaltungen richten sich an alle Eltern im Stadtteil und finden im Familienzentrum Buchenwäldchen der Johanniter-Kindertageseinrichtung Löwenzahn an der Bertha-von-Suttner-Str.9 in Iserlohn statt. Um Anmeldung unter Tel. 02371 689261 wird gebeten.