Was uns ausmacht

Die Welt durch Kinderaugen seh´n, heißt lernen, forschen und versteh´n!

In Anlehnung an unseren Status als Betriebskrabbelstube der Maschinenfabrik Reinhausen legen wir ein besonderes Augenmerk auf den naturwissenschaftlich-technischen Bereich und die Umweltbildung.

Daher haben wir uns als Ziel gesetzt, die natürliche Entdeckerfreude und den Forschergeist der Kleinen zu fördern und ihnen sowohl im Alltagsgeschehen als auch im Rahmen von Projekten und Angeboten die Möglichkeit zu geben, Alltags- und Naturphänomene zu erforschen. Dabei steht ihre Wahrnehmung mit allen Sinnen, ihr Erleben und Entdecken im Vordergrund.

Es liegt uns deshalb am Herzen, besonders auch im täglichen Freispiel Berührungspunkte mit den oben genannten Bereichen zu schaffen und den Kindern die Gelegenheit zu geben, sich in dieser Hinsicht auszuprobieren. In diesem Sinne kommen Spielmaterialien (z.B. Magnetbausteine, Kugelbahnen, Sanduhren) ebenso zum Einsatz wie Naturmaterialien (z.B. Tannenzapfen, Kastanien, Steine) oder Alltagsgegenstände (z.B. Küchenwaage, Messbecher, Besteck).

Darüber hinaus nutzen wir auch die natürlichen Gegebenheiten und Räumlichkeiten, um den Kindern technische-naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Umweltphänomene näher zu bringen. Hierzu gehen wir beispielsweise so oft wie möglich in den Garten, an den nahe gelegenen Fluss, in den Park und auf die umliegenden Spielplätze.

Unsere pädagogische Arbeit  richtet sich zudem  nach den Richtlinien des Bayerischen Bildungs- und Betreuungsgesetzes, sowie an den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan und der dazugehörigen Handreichung „Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren“. Die ganzheitliche Förderung und Unterstützung der Kinder in den verschiedenen Bildungsbereichen und die Basiskompetenzen liegen uns sehr am Herzen.