Unser pädagogischer Ansatz

Wir arbeiten mit unseren Kindern lebensorientierend und situationsbezogen. Das Spiel ist und bleibt die Haupttätigkeit des Kindes. In ihm widerspiegelt das Kind Erlebtes. Es lernt im Spiel Ruhe und Ausdauer, Konzentration und Rücksichtnahme, soziales Verhalten im Miteinander - alles, was ein Kind zur Schulfähigkeit benötigt. Täglich haben wir spezielle Lernangebote für unsere Kinder.

Wir verstehen uns als familienunterstützend und familienbegleitend. Unsere Einrichtung soll ein Freiraum für alle Kinder sein, um hier Erfahrungen zu sammeln, die sie zu Hause nicht machen können.

Wir bieten in unserer Einrichtung eine Betreuung, die weder konfessionell, noch politisch ausgerichtet ist.

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem lebensbezogenen Ansatz. Schwerpunkte hierbei sind:

  • Erleben von Freude und Heiterkeit, aber auch Trauer und Trübsinn, die Sonnen- und Schattenseiten des Lebens mit anderen zu erleben und zu teilen
  • das reale Leben aktiv erleben zu dürfen, spielen und lernen in der Gemeinschaft außerhalb der Familie
  • Werte und Zuverlässigkeit zu vermitteln, Pflichten zu erfüllen für die Gemeinschaft und für Sich

Wir haben das Ziel, Lernen unter Einbeziehung des Körpers (Bewegung), des Geistes (logisches Denken) und der Seele (Emotionen).

„Lernen mit Hand, Herz und Kopf" (Pestalozzi)

Leiterin der Einrichtung Yvonne Weißenborn

Johanniter-Kindertagesstätte
Mittelstraße 85a
99947 Bothenheilingen

Zum Regionalverband Westthüringen Kartenansicht & Route berechnen