Spenden und Fördern

Finanzierung des laufenden Defizits

Dank einer großzügigen Spende der Erblasserin Dr. Ruth Simon-Lilge wurde der Bau dieses Hospizes möglich.
Die Herausforderung liegt nun darin, den laufenden Betrieb durch Spenden und weitere Unterstützungen dauerhaft sicherzustellen. Nur ein Teil unserer Arbeit wird von den Kranken- und Pflegekassen getragen, ein Teil der jährlich anfallenden Kosten für das Lilge-Simon-Stift muss aus Eigenmitteln und Spendeneinnahmen finanziert werden.

Unterstützung wird belohnt

Wer für einen guten Zweck spendet, wird mit steuerlichen Vorteilen belohnt. Für eine Spende für unser Hospiz erhalten Sie von uns eine Zuwendungsbestätigung, die Sie bei der Einkommensteuererklärung steuermindernd gelten machen können. Das Lilge-Simon-Stift ist gemeinnützig und unterliegt nicht der Erbschafts- oder Schenkungssteuer. Die Zuwendung wird also nicht geschmälert und kommt in vollem Umfang dem sozialen Zweck zugute.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Bankverbindung

Johanniterhaus Bremen, Hospiz Lilge-Simon-Stift

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE52 3702 0500 0004 0504 01
BIC BFSWDE33XXX

Kontakt: Johanniterhaus Bremen gGmbH

c/o Regionalzentrum Nord
Seiffertstraße 95
28359 Bremen

Kartenansicht & Route berechnen