26. September: Tag der offenen Tür in der Klinik für Geriatrie

Bonn, 16. September 2018

Die Klinik für Geriatrie mit Neurologie und Tagesklinik des Johanniter-Krankenhauses veranstaltet am Mittwoch, den 26. September, einen Tag der offenen Tür. Die Menschen in Deutschland werden immer älter und mit zunehmendem Alter kommt es zu vermehrten körperlichen als auch geistigen Einschränkungen. Hierdurch kann die Lebensqualität deutlich eingeschränkt werden, was nicht nur zu einer Belastung des Patienten, sondern auch der nächsten Angehörigen führen kann.

Die Altersmedizin / Geriatrie ist in aller Munde. „Leben ist Bewegen – All You Can Train“ ist das Motto der Klinik. In der älter werdenden Gesellschaft setzen sich Experten der Klinik damit auseinander, welche medizinischen und therapeutischen Möglichkeiten im Alter sinnvoll und adäquat sowie für den Einzelnen von Nutzen sind. Dabei ist die Geriatrie eine auf ältere Menschen abgestimmte multimodale und interprofessionelle Behandlungsweise.

Im Alter bestehen meist verschiedene Einschränkung, man spricht von einem Syndromenkomplex. Aufgabe des multiprofessionellen Teams ist es daher auf Basis spezifischer diagnostischer Verfahren der Altersmedizin das klinisch führende Problem des Patienten zu diagnostizieren und durch eine multimodale Therapie im Kontext der sozialen Möglichkeiten und Wünsche des Patienten wieder eine bestmögliche Lebensqualität zu erreichen. Das Ziel soll dabei sein, die Selbstständigkeit und Mobilität in den Alltagsfunktionen zu erhalten oder wieder zu erlangen und Pflegebedürftigkeit möglichst zu verhindern.

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, am Tag der offenen Tür teilzunehmen, um näheres über die Altersmedizin zu erfahren. Begrüßt werden sie von Prof. Dr. med. Andreas H. Jacobs, der auch einen Vortrag mit dem Titel „Altersmedizin - Das geht uns alle an“ hält. Im Anschuss folgen Live-Demonstrationen zu Diagnostik und Therapie in der Altersmedizin, wie zum Beispiel in aktivierender Pflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Neuropsychologie oder Logopädie. Weitere Themen sind neurologische Diagnostik, Sozialdienste, Familiale Pflege, die Grüne Damen und Herren des Krankenhauses und das Thema Seelsorge. Und auch das Team der Orthopädie und Unfallchirurgie des Johanniter Waldkrankenhaus stellt sich vor. An diesem Tag sollen alle Interessierte und Betroffene die Arbeit der Klinik näher kennenlernen.

Der Tag der offenen Tür findet am 26. September von 16 bis 18 Uhr im Rheinflügel der Tagesklinik statt. Zu finden ist diese in der zweiten Etage des Bonner Johanniter-Krankenhauses. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos. Fragen beantwortet das Sekretariat der Klinik für Geriatrie mit Neurologie und Tagesklinik. E-Mail: ute.koch@johanniter-kliniken.de oder telefonisch: +49 228 543 2207.