4. Oktober: Vernissage im Johanniter-Krankenhaus

Bonn, 28. September 2018

Am Donnerstag, den 4. Oktober, um 18.00 Uhr wird im Bonner Johanniter-Krankenhaus eine neue Ausstellung eröffnet. Zu sehen sind Acrylmalereien von Sylvana Poll und Ute Röhe. Die Künstlerinnen laden zur Vernissage ihrer gemeinsamen Ausstellung „Naturverbunden“ ein. Die zwei Malerinnen haben sich auf ihrem künstlerischen Weg immer wieder getroffen, beim Lernen, beim Erarbeiten gemeinsamer Ausstellungen und im Austausch über kreative Prozesse in der Auseinandersetzung mit Leinwand und Farbe.

 

„Wir zwei wollen Licht, Weite und Details im Raum zeigen. Wir haben das Thema intensiv betrachtet – von nah und von fern. Die unendliche Vielfalt der Farben und Formen in der Natur sind Inspiration für unsere Bilder. Stimmungen, Strukturen und Farben fließen in die Bilder ein. Wir bewegen uns beim Malen zwischen expressiver Farbigkeit und aquarellhaft interpretierten Themen. In unserer Malerei blüht daher die Natur oft in prächtigen Farben. Aber auch die stillen Töne und feine Lasuren gehören zu unserem Ausdruck.“

 

Die Vernissage beginnt um 18.00 Uhr in der Eingangshalle des Johanniter-Krankenhauses, Johanniterstr. 3-5, 53113 Bonn. Die Künstlerinnen laden ein zu einer malerischen Auseinandersetzung mit der Natur. Besucher werden unter anderem Wasserlandschaften mit Seerosen, Teichufer, Flüsse und Bäche, Blüten, Schilf und Variationen von Beeren zu sehen bekommen.

 

Die Ausstellung endet am 30. November. 10 Prozent der Verkaufserlöse fließen dem Johanniter-Hospiz zu.