Nationales Top-Krankenhaus: Johanniter-Krankenhaus und Waldkrankenhaus erhalten erneut begehrte Focus-Auszeichnungen

Bonn, 16. Juni 2020

Auch dieses Jahr würdigt die Redaktion von „Focus Gesundheit“ in Deutschlands größtem Krankenhausvergleich das Johanniter-Krankenhaus Bonn sowie zwei seiner führenden Chefärzte. Für die unabhängige Erhebung werden jährlich mehr als 1.000 Einrichtungen verglichen. Die Klinikliste zählt zu den wichtigsten Rankings für Ärzte in Deutschland.

Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Türler leitet die Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie. Er wird von Focus Gesundheit zum wiederholten Male als Top-Mediziner gewürdigt: 2020 für die Bauchchirurgie, für Operationen der Gallenblase und für die Behandlung von Adipositas (Adipositaschirurgie).

Des Weiteren zeichnet das Magazin den ärztlichen Direktor und Chefarzt der internistischen Onkologie, Prof. Dr. med. Yon-Dschun Ko für seine herausragende Behandlung von Leukämie, Lymphomen und Metastasen aus.

Auch die Chefärzte Prof. Dr. Kurt Steuer und Dr. Christian Paul der Abteilung Orthopädie- und Unfallchirurgie des Waldkrankenhauses wurden erneut als Top-Mediziner im Bereich Sportverletzungen ausgezeichnet. Das Johanniter-Krankenhaus in Bonn wurde damit gleich in vier medizinischen Fachbereichen zu den besten Deutschlands gekürt.

Die Redaktion von „Focus Gesundheit“ hat das Bonner Johanniter-Krankenhaus außerdem als Top-Krankenhaus in den Bereichen Leukämie und Gallenblase ausgezeichnet. Das Haus zählt zudem regional als auch national als Top-Krankenhaus. Bereits seit mehr als 20 Jahren veröffentlichen die Magazine Focus und Focus-Gesundheit Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland.

.