Notfallmedizin (Notarztdienst)

Die Leitung des Notarztdienstes Bonn-Süd liegt in den Händen der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin des Waldkrankenhauses. Dabei besteht eine enge personelle und logistische Anbindung an die Intensivstation.

Jährlich werden vom Notarztdienst Bonn-Süd etwa 2.000 Patienten aus Bad Godesberg, den angrenzenden Bonner Stadtteilen und der Gemeinde Wachtberg des benachbarten Rhein-Sieg-Kreises versorgt. Da das Waldkrankenhaus das einzige Krankenhaus im Einzugsgebiet des Notarztes Bonn-Süd ist, werden sehr viele dieser Patienten hier weiterbehandelt. Die Betreuung oder weitere Mitbetreuung auf der Intensivstation durch "ihren Notarzt" empfinden viele Patienten und deren Angehörige als sehr angenehm. In jedem Fall ist die Kontinuität des Informationsflusses vom Notfallort zur Intensivstation durch die Personalunion von Notarzt und Intensivmediziner medizinisch von unschätzbarem Wert.

Am System Leitender Notärzte der Stadt Bonn nehmen drei Oberärzte der Klinik teil. In einer Rund-um-die-Uhr-Bereitschaft ist somit jederzeit ein besonders erfahrener Notarzt als medizinischer Einsatzleiter für Großschadensereignisse verfügbar.