Schmerztherapie

Therapie akuter Schmerzen:

Schmerzen nach Operationen oder bei akuten Erkrankungen muss heute niemand mehr als unabwendbar ertragen. Mit modernen Methoden können wir sie bedarfsgerecht behandeln und so dem selbstverständlichen Anspruch unserer Patienten auf Schmerzfreiheit Rechnung tragen. Zeitgemäße, schonende Operationsverfahren und adäquate Therapie akuter Schmerzzustände beschleunigen darüber hinaus nachweislich den Heilungsverlauf nach Operationen und beugen Komplikationen vor – verkürzen also die Dauer des Krankenhausaufenthalts.

Wir setzen Schmerzmedikamente und Regionalanästhesieverfahren ein - als festes Regime und/oder Bedarfstherapie, z.B.: PCA (Patienten-kontrollierte-Analgesie) mittels elektronisch gesteuerter Medikamentenpumpen. Patienten mit „Schmerzkatheterverfahren“ werden vom Akutschmerzdienst der Klinik nach der Operation auf den Krankenpflegestationen weiter betreut.

Therapie chronischer Schmerzen:

Für unsere Patienten besteht während stationärer Aufenthalte die Möglichkeit einer gezielten Diagnostik und Einleitung der Therapie chronischer Schmerzen.