Ohr

Das Ohr ist ein wichtiges Sinnesorgan. Es besteht aus äußerem Ohr, Mittelohr und Innenohr. Gutes Hören erfordert ein ungestörtes Zusammenspiel dieser Strukturen. Mögliche Symptome für Erkrankungen dieses Organs sind Hörminderung, Gleichgewichtsstörungen, Schmerzen, Austritt von Flüssigkeit oder Tinnitus. Zur Behandlung ist zunächst eine exakte und gewissenhafte Diagnostik notwendig.

Ist eine Operation erforderlich, können dank innovativer, moderner Technik minimalinvasive und mikrochirurgische Verfahren zum Einsatz kommen. Diese schonen bei operativen Eingriffen wichtige Gehörstrukturen. So werden wertvolle Funktionen besser erhalten und der Patient erholt sich schneller von dem Eingriff.

Zurück zur Übersicht