Tumorchirurgie

Wir sind spezialisiert auf Tumorerkrankungen der oberen Atem- und Speisewege. Viele dieser Tumore können minimal-invasiv, laserchirurgisch und organerhaltend operiert werden. Bei größeren Tumoren liegt ein besonderer Schwerpunkt unserer Abteilung auf der funktionserhaltenden bzw. -wiederherstellenden Chirurgie. Hier verwenden wir sowohl mikrovaskulär anastomosierte als auch gestielte Lappentransplantate. Die Rehabilitation der Stimme nach vollständiger Kehlkopfentfernung erfolgt durch individuell angepasste Stimmprothesen.

 

Bei der häufig notwendigen interdisziplinären Behandlung von Tumorpatienten haben wir aufgrund unseres Klinikverbunds eine optimale Struktur und Ausstattung. Wir verfügen beispielsweise mit dem Onkologischen Zentrum oder der Strahlentherapie Bonn/Rhein-Sieg im Waldkrankenhaus über kompetente Partner, um eine moderne Krebstherapie erfolgreich und interdisziplinär durchführen zu können.

Es finden jede Woche Konferenzen statt, bei denen die Behandlung unserer Patienten interdisziplinär im Onkologischen Zentrum besprochen wird. Dort werden individuelle, am Patientenwohl orientierte Behandlungskonzepte unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse erstellt.

 

Hauttumore

Tumore der Gesichts- und der Kopfhaut entfernen wir mikrografisch kontrolliert und unter Verwendung plastisch-chirurgischer Techniken. Die Rekonstruktion erfolgt meist durch lokale Hauttransplantationen, was aufgrund von Hautstruktur und -farbe das beste ästhetische Ergebnis bringt.

Zurück zur Übersicht