Pneumologie

Lungen- und Bronchialheilkunde

Im Schwerpunkt Pneumologie (Lungen- und Bronchialheilkunde) werden sämtliche Krankheitsbilder aus dem Fachbereich betreut.

  • Obstruktive Atemwegserkrankungen wie z.B. Asthma bronchiale, chronisch obstruktive Bronchitis (COPD) Lungenemphysem
  • Restriktive Atemwegserkrankungen wie z.B. Lungenfibrose und interstitielle Lungenerkrankungen
  • Lungenentzündungen (Pneumonie), die schwer verlaufen und daher nicht ambulant therapiert werden können
  • Bösartige Erkrankungen der Lunge und der Atemwege
  • Blutdruckerhöhungen im sog. kleinen Kreislauf (pulmonale Hypertonie)
  • Atmungstörungen im Schlaf, die man in sog. obstruktive und zentrale Atmungsstörungen unterteilt
  • Versagen der Atempumpe infolge von chronischen Lungenerkrankungen oder neurologischen Erkrankungen (z.B. Amyotrophe Lateralsklerose)

Dank gut ausgebildeter Ärzte und Pflegekräfte, die regelmäßig geschult werden, sind wir jederzeit in der Lage nach modernsten medizinischen Verfahren zu diagnostizieren und zu behandeln. Insbesondere die sog. chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD, Lungenemphysem und Asthma bronchiale) nehmen in der Bevölkerung zu. Akute Verschlechterungen erfordern oftmals eine notfallmäßige Behandlung im Krankenhaus.

Von der Ärztekammer Nordrhein wurde der Abteilung die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Pneumologie erteilt.