ArmeoSpring

Dortmund, 18. März 2019

ArmeoSpring - Gerätegestützte Therapie in der Ergotherapie

Für die Patienten unserer Klinik bieten wir ein ergänzendes Therapie-Konzept – die gerätegestützte Therapie mit dem ArmeoSpring.

Was ist das Besondere an der gerätegestützten Therapie mit dem ArmeoSpring?

  • repetitives Üben von motorischen Funktionen (über visuelles, pc-gestütztes feedback) – Training von Armbewegungen  und einfachen Greiffunktionen
  • ergonomisches Exoskellett – das Aufheben der Schwerkraft ermöglicht auch bei schwachen Funktionen eigenaktives Bewegen des Patienten 
  • Dokumentation der Therapieverläufe

Welche Patienten werden am ArmeoSpring behandelt? 

  • Patienten mit motorischen Einschränkungen in der oberen Extremität  nach neurologischen Erkrankungen (bspw. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Trauma, Operationen am Gehirn, Rückenmarks-Verletzungen etc.)
  • Patienten mit motorischen Einschränkungen in der oberen Extremität  nach orthopädischen Erkrankungen (Endoprothesen in Schultergelenk und Ellenbogengelenk, Frakturen der Oberen Extremität etc.)

Welche Ziele verfolgen wir mit der Therapie am ArmeoSpring?

  • Anbahnen von aktiver Muskelfunktion in der Oberen Extremität, Verbesserung motorischer Leistungen in der Oberen Extremität

Wie läuft die Therapie am ArmeoSpring ab?

  • Einweisung:
    Der erste Termin dient dazu, das Gerät passgenau auf den Patienten einzustellen, das aktuelle Bewegungsausmaß zu erheben und den Bewegungsbereich in dem der Patient am Gerät arbeiten wird festzulegen.
  • Training:
    Die Therapeuten haben entsprechend der Indikation und der Zielsetzung ein Trainingsprogramm zusammengestellt, so dass der Patient optimal gefördert und gefordert wird. Es können die Übungsbereiche, der Schwierigkeitsgrad, visuelle Details und der Zeitrahmen individuell auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten angepasst werden. 

In regelmäßigen Abständen wird erneut das aktuelle  Bewegungsausmaß und  der Bewegungsbereich überprüft, so dass Fortschritte übersichtlich dargestellt werden können.