Evakuierung der Klinik am Rombergpark

Dortmund, 04. April 2019

Bombenfund in der Nachbarschaft

Am 3. April 2019 informierte die Feuerwehr die Klinikleitung über den Bombenfund im Bereich der Kleingartenanlage hinter der Klinik. 

Direkt nach dieser Information haben sich die Abteilungsleiter zusammengesetzt und die anstehende Evakuierung in den Morgenstunden des 4. April geplant. Unterstützt wurden sie von der Feuerwehr, der leitenden Notärztin und dem Ordnungsamt. 

Die Klinikleitung informierte umgehend alle Patientinnen und Patienten. Die Umsetzung der Evakuierung ist durch die hervorragende Arbeit der Mitarbeitenden der Klinik reibungslos verlaufen. Die Patientinnen und Patienten wurden in die dafür vorbereitete Gruppen- und Aufenthaltsräume verlegt. Alle wurden die ganze Zeit von Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten betreut. 

„Wir, die Klinikleitung, möchten uns bei allen Patientinnen und Patienten für ihr Verständnis bedanken. Ein weiterer Dank geht an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die durch ihren Einsatz und ihr Engagement bewiesen haben, dass wir eine funktionierende Einheit bilden.“