Beratungsstelle für stark übergewichtige Menschen startet in Geesthacht

Geesthacht, 11. August 2014

Beratungsstelle für stark übergewichtige Menschen startet in Geesthacht

Schweres krankhaftes Übergewicht bezeichnet man als Adipositas. Betroffene schaffen es nicht mehr alleine, ihr Körpergewicht auf ein medizinisch noch vertretbares Gewicht zu reduzieren. Oftmals finden sie kaum Unterstützung oder gar Ablehnung in unserer Gesellschaft. Das soll sich jetzt ändern. In enger Kooperation mit dem Adipositaszentrum im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht startet die AdipositasHilfe Nord e.V. mit einem besonderen Beratungsangebot.

 

Betroffene können sich kostenfrei über verschiedene Therapieformen informieren und beraten lassen. „Wir verkaufen keine Pillen zum Abnehmen oder sonstige Wundermittel. Vielmehr wird individuell auf die Situation des Einzelnen eingegangen. Unterstützt werden wir von Fachärzten und Therapeuten des AdipositasZentrums Geestacht“, so Stefanie Borkowsky von der AdipositasHilfe Nord e.V.

 

Die Beratung findet ab dem 25. August 2014 immer montags von 15 Uhr bis 19 Uhr im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht (Blauer Salon) statt. Termine können unter 04105 / 408 80 84 vereinbart werden. Weitere Informationen: www.adipositashilfe-nord.de