Besuchsregelungen

Geesthacht, 05. Juni 2020

Für das Johanniter-Krankenhaus Geesthacht gelten ab dem 3. Juni 2020 neue Besucherregelungen.
Jeder Patient darf unter Einhaltung der Hygieneregeln und weiterer Vorschriften wieder Besuch erhalten. Der Besuch sollte allerdings auf ein Minimum begrenzt werden. Sind Sie nur wenige Tage im Krankenhaus, sollten Sie Angehörige und Freunde bitten von Besuchen abzusehen.

Im Einzelnen gelten beim Besuch im Krankenhaus folgende Regeln:

  • Jeder Patient darf täglich nur Besuch von einer benannten Bezugsperson erhalten, und zwar in der Zeit von 15 bis 18 Uhr.
  • Die maximale Besuchszeit beträgt bei einem Einzelzimmer 30 Minuten und bei einem Mehrbettzimmer 15 Minuten.
  • Am Informationsschalter im Eingangsbereich muss jeder Besucher eine Eigenerklärung abgeben, die dem Besucher, Patienten- und Mitarbeiterschutz dient. Dieses erläutert die Besuchszeiten sowie Hygieneregeln und Informationen zum Datenschutz. Eine Kopie wird dem Besucher auf Wunsch ausgehändigt.
  • Jeder Besucher muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Im Eingangsbereich erfolgen eine Händedesinfektion und eine Verhaltenseinweisung. Die allgemeine Nies - und Hustenetikette sowie die Abstandsregelungen sind zu beachten.

Bitte haben Sie für diese Einschränkungen und Erschwernisse Verständnis. Auch wenn sich die tägliche Ansteckungszahl deutlich reduziert hat, so müssen wir weiterhin mit dem Virus leben und unter allen Umständen ein Ausbruchsgeschehen im Krankenhaus verhindern. Nur wer beim Sreening als gesundheitlich unbedenklich eingeschätzt wird, darf das Krankenhaus betreten!

Für die Infektionsstation (Station 4) und die Intensivstation gilt weiterhin das Besuchsverbot mit Ausnahmeregelung.

Für Begleitpersonen von Schwangeren gelten gesonderte Regelungen; nähere Informationen erhalten Sie von unseren Hebammen.