Chirurgische Praxis mit Schwerpunkt Proktologie in Geesthacht

Geesthacht, 01. Juli 2019

Chirurgische Praxis mit Schwerpunkt Proktologie in Geesthacht

Erkrankungen des Enddarms, also der letzten rund 15 cm des Verdauungstraktes, sind häufig gefährlich oder zumindest äußert schmerzhaft. Daher ist die Entscheidung des ärztlichen Direktors des Johanniter-Krankenhauses Geesthacht, Dr. Frank Templin, in den Räumen der Klinik selbst eine chirurgische Praxis mit dem Schwerpunkt Proktologie zu eröffnen, für Patientinnen und Patienten mit einem entsprechenden Beschwerdebild eine hervorragende Nachricht. Ab sofort behandelt der Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Proktologie hier persönlich Hämorrhoiden, Analthrombosen, Fissuren, Fistelleiden, Abszesse und Tumorerkrankungen in ambulanten Verfahren. Für die Enddarmdiagnostik stehen die Proktoskopie und Rektoskopie zur Verfügung.

Die Arztpraxis ist für Patientinnen und Patienten aus gleich drei Gründen ein Gewinn. So kommen alle zu einer Behandlung durch einen Chirurgen, der – wenn auch in anderer Funktion – Chefarzt ist. In seiner Praxis gewährleistet Templin eine Versorgung aus „einer Hand“: Er persönlich führt eingangs das Gespräch mit dem Patienten, stellt die Diagnose, leitet die Therapie ein, entlässt nach einer eventuellen Operation in einem Abschlussgespräch den Patienten und übernimmt die spätere Nachsorge in seiner Praxis. Alleiniger Ansprechpartner ist und bleibt Templin. Schließlich kann Templin für die Behandlung auf die gesamten diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten des Johanniter-Krankenhauses zurückgreifen: Das hochmoderne Labor und die Radiologie mit digitalem Röntgen sowie Computertomographie (CT) stehen ebenso wie die Operationssäle mit neuester Technik zur Verfügung.

Maßgeschneiderte ambulante Behandlung durch einen niedergelassenen Chirurgen mit allen Optionen einer modernen Klinik – das ist schon ein Versorgungshighlight in der Region. Termine lasen sich mit der Chirurgischen Praxis Geesthacht ab sofort telefonisch (04152 / 179 123) oder auch bequem online über die Homepage www.chirurgie-praxis-geesthacht.de vereinbaren.

Möglich wurde die Praxis Templins durch eine niedergelassene Chirurgin, die ihren Kassensitz aufgegeben hat. Neben Erkrankungen des Enddarms gehört die gesamte Allgemeinchirurgie zum Spektrum der Praxis. Operationen aus diesem Bereich führt Dr. Templin persönlich ambulant oder stationär durch. Einen Namen gemacht hat sich Templin darüber hinaus als versierter Operateur von Leisten-, Bauchwand- und Zwerchfellbrüchen. Seine Position als Ärztlicher Direktor des Johanniter-Krankenhauses Geesthacht und Chefarzt der dortigen chirurgischen Abteilung behält Templin bei.