Das DarmZentrum Geesthacht lädt ein zur Patienten-Informationsveranstaltung am Samstag, den 14. September 2013, 9 bis 13:30 Uhr

Geesthacht, 30. August 2013

Früh erkennen und erfolgreich behandeln - Darmkrebs ist heilbar

Das DarmZentrum Geesthacht lädt ein zur Patienten-Informationsveranstaltung der
besonderen Art


Was auf den ersten Blick die Kulisse für einen Sciencefiction-Film sein könnte, ist in Wirklichkeit ein begehbares Darmmodell. Es ist am Samstag, dem 14. September, von 9 bis 13.30 Uhr im Foyer des Johanniter-Krankenhauses in Geesthacht unter fachkundiger Anleitung zu besichti-gen. Es lassen sich gesunder Darm, die Entwicklung von harmlosen Polypen zu Darmkrebs und chronisch entzündliche Darmerkrankungen erleben. "Dabei ist das Anfassen des Modells aus-drücklich erlaubt, um die Erkrankung nicht nur visuell, sondern auch haptisch erlebbar zu ma-chen", sagt der Leiter des DarmZentrums Geesthacht und Ärztliche Direktor des Johanniter-Krankenhauses, Dr. Frank Templin. "Wir wollen aber vor allem weiterführende Informationen vermitteln und Darmkrebspatienten, deren Angehörige und Interessierte zu Kurzvorträgen mit anschließenden Expertengesprächen einladen. Themen werden die Früherkennung, die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, die Nachsorge einschließlich praktischer Hilfen sowie die Unterstützung durch eine Selbsthilfegruppe sein", so Templin weiter. Mit der persönlichen Vorsorge kann man das Risiko für die Entstehung des Dickdarmkrebses deutlich senken. Wenn die Erkrankung vorliegt, ist das Krankheitsstadium für die Behandlung und Hei-lung entscheidend. Im Frühstadium können bis zu 90% der Patienten dauerhaft geheilt werden.
Das Ziel des DarmZentrums Geesthacht ist daher die Verbesserung der Vorsorge, der Früherken-nung und der Behandlung durch intensive Zusammenarbeit der Spezialisten aus den Bereichen Gastroenterologie, Viszeralchirurgie, Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie und Pathologie mit den Hausärzten. Für den Patienten erstellen die Kooperationspartner des DarmZentrums Geest-hacht im Konsens den besten Therapieplan und schaffen die besten Voraussetzungen für eine langfristige Heilung.

 

Vorträge