Themenabend Stillen: Der Themenabend Stillen findet ab Februar 2020 nun jeden 1. Mittwoch im Monat statt.

Geesthacht, 21. Januar 2020

Wann: jeden ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr

Wo: im Vortragsraum Johanniter-Krankenhaus Geesthacht

Kosten: keine; eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Unser Team arbeitet seit Februar 2012 als zertifiziertes Babyfreundliches Krankenhaus und hat im November 2015 erfolgreich die Re-Zertifizierung erreicht. Dieser Arbeit liegen die B.E.St.-Kriterien® zu Grunde, welche für Bindung, Entwicklung und Stillen stehen. Die B.E.St.®-Kriterien basieren auf aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand und auf internationalen Vereinbarungen und Vorgaben von WHO und UNICEF. Sie ermöglichen in ihrer Gesamtheit eine effektive Bindungs-, Entwicklungs- und Stillförderung.                        

Bindung ermöglichen

Im Zentrum des B.E.St.®-Konzeptes stehen der Schutz und die Förderung der Eltern-Kind-Bindung. Der Haut-zu-Haut-Kontakt ab der Geburt hat einen nachweislich positiven Effekt auf die Entwicklung der Eltern-Kind-Bindung. Wir bieten den Eltern ungestörten und ununterbrochenen Hautkontakt unabhängig vom Geburtsmodus für mindestens eine Stunde. 

Stillen fördern und unterstützen
Stillen ist mehr als Ernähren, denn es unterstützt die Mutter-Kind-Bindung und fördert damit die gesunde Entwicklung des Kindes. Für eine erfolgreiche Stillbeziehung sind Informationen im Vorfeld hilfreich. Um diesen Punkt zu optimieren, laden wir zum „Themenabend Stillen“ ein.

Der Themenabend Stillen ist für alle:

  • Die Informationen über Bonding, Entwicklung und Stillen suchen
  • Die beste Voraussetzungen für einen einmaligen Moment schaffen möchten: Bonding und Stillen direkt nach der Geburt
  • Frauen, die in vorangegangenen Stillzeiten Probleme hatten (bspw. zu wenig Milch, wunde Brustwarzen bzw. Schmerzen beim Stillen, Milchstau, verzögertes Einsetzen der Milchbildung, Trennung vom Kind u.v.m)
  • Frauen mit Besonderheiten in der jetzigen Schwangerschaft, die einen ungestörten Stillbeginn erschweren könnten (geplanter Kaiserschnitt, per Ultraschall ein groß oder klein geschätztes Kind, Schwangerschaftsdiabetes, Zwillinge usw.)

Themen werden u.a. sein:

  • die Bedeutung der B.E.St.-Kriterien®, Bonding und ununterbrochener Hautkontakt unmittelbar nach Geburt
  • Vorteile des Stillens
  • Stillbeginn und Etablierung der Milchbildung, Stillpositionen
  • ein besonderes Augenmerk liegt auf der Brustmassage und Kolostrumgewinnung per Hand, welches bei Risikofaktoren ausschließliches Stillen begünstigen kann