Kraftspendender Fruchtsaft für Mitarbeiter der Johanniter-Krankenhäuser

Stendal, 14. Mai 2020

Großzügige Spende: „Fruchtige Freude“ von Eckes-Granini

Begrüßten den Getränke-Truck: Schülerin Pauline Neumann (von links), Technik-Leiter Stefan Pooch, Krankenhausdirektor Michael Schmidt und Schülerin Sarah Sue Ziegenwald. Foto: Christian Mang.

Die Gabelstapler rotierten, denn 33 Paletten waren zu verstauen.
Foto: Christian Mang.

Eckes-Granini, führender Anbieter von Fruchtsäften und fruchthaltigen Getränken, unterstützt derzeit in vielen Ländern Europas mit einer Getränke-Großspende jene systemrelevanten Berufsgruppen und ehrenamtlichen Helfer, die ihren Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten. Auch Einrichtungen der Johanniter in Deutschland werden bedacht. Unter anderem versorgt Eckes-Granini in diesen Tagen neun Johanniter-Einrichtungen, vornehmlich Krankenhäuser, großzügig mit vitamin- und mineralreichen Fruchtgetränken für die Mitarbeiter.

Insgesamt 100 Paletten à 384 Liter mit 0,2- bis 1,5-Liter-Flaschen sind u.a. für die Johanniter-Krankenhäuser Bonn, Treuenbrietzen, Duisburg-Rheinhausen, Geesthacht, Gronau und Stendal bestimmt. In Stendal sind jetzt 33 Paletten mit stärkendem Fruchtsaft angekommen. Sie werden in den nächsten Wochen an die Mitarbeiter auf den Stationen und in den Abteilungen des Johanniter-Krankenhauses verteilt. „Als Familienunternehmen liegt uns die Gemeinschaft, das Miteinander und der Zusammenhalt am Herzen“, sagt Dr. Kay Fischer, Geschäftsführer Eckes-Granini Deutschland. Und weiter: „Überall in Deutschland krempeln die Menschen die Ärmel hoch, um das System am Laufen zu halten und um für Bedürftige da zu sein. Auch wir möchten schnell und unkompliziert helfen, indem wir diesen Menschen eine Erfrischung und einen Vitaminboost bereitstellen. Energie, die alle Helfer derzeit dringend brauchen. Mehr denn je möchten auch wir unseren Beitrag für die Gemeinschaft leisten, in der wir leben und arbeiten, und die Helfer unterstützen.“

Dr. Thomas Krössin, Geschäftsführer der Johanniter GmbH, Bereich Akutkliniken, erwidert: „Liebes Eckes-Granini-Team, für die Wertschätzung, die Sie unseren Mitarbeitenden aller Berufsgruppen in Stendal wie auch in unseren anderen Kliniken entgegenbringen, möchte ich mich sehr herzlich bei Ihnen bedanken. Die Corona-Pandemie belastet uns alle sehr, hat uns aber zugleich zusammengebracht . Ihr Unternehmen Eckes-Granini hat uns mit dieser Spende eine im Klinikalltag nicht alltägliche ‚fruchtige‘ Freude bereitet und das ist einfach schön. Bleiben Sie gesund und achten Sie aufeinander!“

Die große Lieferung für das Johanniter-Krankenhaus in Stendal konnte dank der Unterstützung von der Kellmann Produktions GmbH in Stendal problemlos gelagert werden.