Michael Schmidt ist neuer Krankenhausdirektor

Stendal, 06. Mai 2020

Potenzial des Klinikums zielgerichtet weiterentwickeln

(von links) Geschäftsführer Dr. Thomas Krössin, Krankenhausdirektor Michael Schmidt, Kommendator Martin von Gehren und Kurator Prof. Günther Gademann auf dem Balkon des Johanniter-Krankenhauses mit Blick auf den Neubau.
Foto: Claudia Klupsch

Krankenhausdirektor Michael Schmidt
Foto: Matthias Seifert

Michael Schmidt ist neuer Direktor des Johanniter-Krankenhauses in Stendal. Dr. Thomas Krössin, bisher in Personalunion Stendaler Krankenhausdirektor und Geschäftsführer der Johanniter GmbH, Bereich Akutkrankenhäuser, widmet sich fortan wieder ausschließlich seiner Gesamtverantwortung in der Johanniter-Konzern-Zentrale in Berlin.

Michael Schmidt ist von Hause aus Jurist und Kaufmann. Er absolvierte berufsbegleitend ein Studium zum Master of Business Administration (MBA) Health Care Management. Seine berufliche Laufbahn führte ihn als Prokurist und Leiter Personal und Organisation zu den SRH Kliniken, wo er fünf Jahre für das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg tätig war. Zuletzt arbeitete er sechs Jahre als Verwaltungsdirektor im ELBLANDKLINIKUM Radebeul.

„Ich hatte sofort das Gefühl, dass das Johanniter-Krankenhaus Stendal und ich zusammenpassen“, sagt der Klinikdirektor zu seiner neuen Aufgabe. Er freue sich sehr auf die neue Herausforderung, auf die Einweihung des Neubaus und darauf, gemeinsam mit allen Mitarbeitern das große Potenzial des Klinikums zu nutzen und zielgerichtet weiterzuentwickeln.