Große Feuerwehrübung im Johanniter-Krankenhaus

Text: Elke Tafel - Gronau, 28. Mai 2019

Großübung der Feuerwehr

Fotos: Birgit Töben

Am 27.05.2019 fand eine Großübung der Feuerwehren der Samtgemeinde Leinebergland statt. In dem Szenario war im Dachgeschoss des Krankenhauses ein Brand ausgebrochen, mehrere Personen wurden vermisst, andere verletzt. Ein Ziel der Übung war auch die Suche und Bergung von Betroffenen.

Vordergründig war die Bergung mit dem Evakuierungstuch, das ständig unter den Matratzen liegt. Damit können die Helfer den Patienten –nach Sicherung auf der Matratze- innerhalb kürzester Zeit aus dem Gefahrenbereich holen. Zurzeit werden im Krankenhaus zwei verschiedene Systeme getestet. In Absprache mit den Mitgliedern der Feuerwehren soll dann die die Entscheidung für ein System gefällt und für alle Betten des Hauses angeschafft werden.

Damit die Einsatzkräfte möglichst viele Erfahrungen mit diesen Bergungsmöglichkeiten sammeln konnten, haben sich Mitarbeiter der Technik als „Opfer“ zur Verfügung gestellt.